Sonntag, 5. April 2020

kleiner "Kranich" - verkehrt herum



Das gibt's auch gelegentlich. Da tüftel ich, lege auf, lege um, konzentriere mich, schau auf die Richtung des Musters, quetsche aus den letzten Resten des Bubenpullis noch genügend Masse raus, setze mich unter Strom und Stress - nur um schlussendlich dann doch noch Vorder- und Rückenteil falsch rum zuzuschneiden.

Irgendwie auch nicht verwunderlich - wenn man Flamingos in Kraniche umbenennt.

Zunächst war ich so zerknirscht, dass ich das Teil in die Tonne kloppen wollte, zumal so kleine Kinder schnell wachsen und die meisten lausigkalten Tage vorüber sein dürften.


Dann siegte doch noch die Erkenntnis, dass es letztlich egal ist, da - erstens - Kinder immer in Bewegung sind, zweitens: die ganz kleinen oft eingepackt werden in Tragetücher oder -beutel und es drittens vielleicht gar nicht dazu kommen wird, dass das Kindlein den Pulli überzieht wegen der steigenden Temperaturen.



Was auch schade wäre. Und so habe ich dann doch noch genäht und bin dann doch noch einigermaßen einig damit.
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.