Sonntag, 29. März 2020

Zuckerguss-Girlanden


Wenn ich diese Girlanden sehe - und sie begegnen mir des öfteren im weltweiten Netz -, denke ich unwillkürlich an Omas Spitzendeckchen oder an Zuckerguss auf Lebkuchenherzen.


Jetzt - nach der viel zu bunten Sternchengirlande und vor der von mir als sommerlich empfundenen Wimpelkette - wollte ich einen Übergangsschmuck für Türe oder Fenster und da kam mir eben diese zuckersüße Girlande in den Sinn.


Ich häkelte sie dann gleich zweimal, denn als ich das Muster verstanden hatte, lief es mit den Fingerchen fast von alleine.
Also einmal für mich - puristisch ohne schmückendes Beiwerk in Form von kleinen Quasten - und einmal für die Ich-hab-dann-mal-ein-Geschenk-Kiste.



Eine Anleitung gibt es z. B. hier: KLICK!

und wie es so geht, war die Girlande dann dochschneller verschenkt, als ich gedacht hatte. Jetzt muss ich Wolle kaufen!
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.