Sonntag, 28. Juli 2019

Maternity-Tee


 Das vorerst letzte seiner Sorte.
Für Tage, an denen die Waschmaschine unermüdlich im Einsatz ist weil man sich am liebsten drei- und mehrmals umziehen möchte. Für Tage, die so heiß sind, dass selbst die luftigste Kleidung zur Last werden kann. Für einen Sommer wie diesen.


Als Grundschnitt habe ich auch hier wieder das Kimono-Tee von Maria Denmark benutzt, vorne etwas Weite zugegeben, dann verlängert und in der Seite gerafft. Mittlerweile läuft mir das Shirt so elegant von der Maschine, dass ich kaum noch anhaltend Zeit dafür benötige.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.