Sonntag, 3. März 2019

wintergraue Winterweste - frühjahrstauglich





War die erste in jüngster Zeit von mir gestrickte Weste ein wenig knapp im Umfang geraten, ist diese nun das genaue Gegenteil. Fast meine ich, in ihr wohnen zu können.

Trotz genauem Vermessen meinerseits, übertragen auf die Größentabelle, dreimal kontrollieren und zweimal aufribbeln: sie ist und bleibt auch nach wiederholtem Waschen einen Ticken zu groß.
Nun gut, es ist wie es ist und mittlerweile stricke ich bereits am nächsten Vorhaben, mal schauen, wie es da so läuft (und passt).

Aber mal ehrlich, es gibt keinen Grund zur Klage. Ich trage die Weste sehr gerne zu Hosen, Kleidern oder Röcken - meist offen, da darf sie etwas schlabbern. Und sie kommt nach jedem mal Waschen fast wieder wie neu zum Vorschein. Also alles gut.


 Strickvergnügen: 2 Wochen und 5 Tage.
Anleitung von hier: KLICK!

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.