Sonntag, 3. Februar 2019

Pulswärmer


Ich glaubte, meine Lieblingshandwärmer, meine Stulpen, verloren zu haben. Nachdem alle Taschen, Beutel und Jacken durchsucht waren, ich im Auto auch unter den Sitzen nachgeschaut hatte, verfolgte ich meine Einkaufsspuren und fragte in sämtlichen Geschäften, der Apotheke und Bank nach, ob sie nicht vielleicht ... nein, hatten sie nicht.

Nun gut. Musste ich also neue stricken.


Bei der Musterwahl entschied ich mich für eine Kombination aus kleinem Zweimaschenzopf und dem flachen falschen Zopf, wie ich ihn auch schon in Socken verstrickt hatte in meinen Übergangszeiten von Loch- zu Zopfmustern (z. B. hier: Klick!).

Gestrickt habe ich mit Wolle für Nadelstärke 3,75, so dass die Arbeit zügig von den Nadeln glitt.
Ich hoffte mit einem Knäuel pro Teil auszukommen, doch entgegen dieser Annahme brauchte ich dann doch einige Meter eines zweiten Knäuels. Aus diesen Resten - satte 48 Gramm - strickte ich ein weiteres Paar für meine allerliebste Freundin, die hoch oben auf den Bergen des Schwarzwalds lebt, zur Zeit umgeben von sehr viel Schnee. Da ich die Länge des Schafts etwas einkürzte, reichten mir die verbliebenen 48 Gramm Wolle ganz gut.

Strickvergnügen 1: ein langer Samstagabend und ein Sonntagvormittag
Strickvergnügen 2: zwei früh einsetzende Abende




Meine Pulswärmer sind übrigens immer noch nicht wieder aufgetaucht, trotzdem glaube ich nicht, dass ich sie wirklich verloren habe und warte geduldig, dass sie mir eines Tages wieder begegnen.

Ja, und das sind sie dann auch: mehrere Tage nach meiner Strickaktion fand ich sie während eines entspannten Spaziergangs in den Tiefen meiner Jackentasche, die ich zuvor viele male ohne Erfolg umgegraben hatte.
Vielleicht braucht man ja zum Finden ein Grundmaß an Entspanntheit und möglicherweise fehlte es mir genau daran, als ich Tasche um Tasche und Beutel um Beutel durchsuchte.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.