Sonntag, 24. Februar 2019

aufgehübscht

Drei meiner Blumenkinder vom Maibasar 2018 mussten im Schrank des Kindergartens überwintern - ausschließlich Johannisbeerkinder.

so sah die "Erstausgabe" vom letzten Mai aus

Mit ihren Zwergenmützen und dem krausen Haar sahen sie weitaus weniger lieblich aus als all die anderen entzückenden kleinen Blumenmädchen, die ich ihnen zugesellt hatte und die auch ausnahmslos verkauft worden waren. Etwas herb, leicht säuerlich gar - eben so wie Johannisbeeren schmecken - kein Vergleich also mit Kirschen oder Erdbeeren.


Nun hab ich mich ihrer nochmals angenommen und ihr Image aufpoliert: neue Frisur mit gebändigten Zöpfen und auf dem Kopf ein Sonnenhut gegen die Glut der Sommersonne.


Der Grundstock für die nächste Blumenkindernähsaison ist gelegt, der nächste Basar naht ...
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.