Sonntag, 22. Juli 2018

Blitzeinschlag


Auf einem unsere Wege zum Kindergarten fahren wir regelmäßig auf kleinen landwirtschaftlichen Wegen zwischen Feldern und Wiesen mit zum Teil sehr alten Obstbäumen - Äpfel, Kirschen, Birnen und Nüsse.


In einen einzeln stehenden Birnbaum schlug beim letzten großen Gewitter ein gewaltiger Blitz ein und spaltete den Stamm so, dass er auseinander brach, in der Mitte aber eine kleine Stammspitze stehen blieb.

Der Stamm blieb so als bizarrres Naturdenkmal für mehrere Wochen stehen bis er dann schließlich zu (mutmaßlich) Brennholz zersägt wurde.
Und wurde so zu einer Wegmarke auf unserer Fahrstrecke. Fahren wir am umgeblitzten Baum vorbei? war die regelmäßige Anfrage des kleinen Mannes. Und ja, wir fuhren regelmäßig am "umgeblitzten" Baum vorbei, erfanden Geschichten oder bestaunten ihn als Naturdenkmal.



Denn während nach nach die Blätter abwelkten, erblühte nach und nach ein Rosenbusch nahe dem alten Stamm.
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.