Freitag, 1. Dezember 2017

mein verhäkelter Adventskalender - trockene Blumen


In mir schlummert noch das Gefühl des Spätherbstes. Dabei wird heute das erste Adventskalendertürchen geöffnet. Ich kenne das schon, reagiere ich doch jedes Jahr zeitverzögert und bewahre mir so dieses verlangsamte Ausklingen meiner spätsommerlich-herbstlichen Gefühle bis in den Dezember hinein.
Folgerichtig habe ich zum Auftakt meines verhäkelten Adventskalenders zunächst den "Trockenblumen"-Kranz aufgehängt.


Er ist gehäkelt in den Farben, die mich an Herbstlaub erinnern und in einem Blütenmuster, das mich an Hortensien denken lässt.


15 Blüten in vier Farben hatte ich gehäkelt.


Dazu jedem Blümchen seine Blättchen.


Danach dann die Überlegung, wie die Andordnung wohl aussehen könnte, ein Spiel mit Farben.


Den Reif hatte ich mit festen Maschen umhäkelt, dabei jede Masche gezählt um im Anschluss die Blüten gleichmäßig verteilen zu können. Sie sitzen jetzt dicht an dicht, als Mittelpunkt bekam jedes Blütchen noch sein Perlchen.


Blüten aus Granny "Flower Power", KLICK!
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.