Samstag, 23. Dezember 2017

mein verhäkelter Adventskalender - das vierte Lichtlein brennt





Schon lange habe ich keinen klassischen Adventskranz mehr. Vor allem die letzte Kerze dauerte mich sehr. Sie wurde kaum noch genutzt, denn in aller Regel nähert sich Weihnachten dann mit Riesenschritten. Ganz besonders dieses Jahr, wo 4. Adventsonntag und Heilig Abend auf einen gemeinsamen Tag fallen.
In den vergangenen Jahren hatte ich nur noch einen kleinen grünen Kranz auf dem Tisch liegen, inmitten eine dicke rote oder weiße Kerze. In manchen Jahren verteilte ich bis zu vier Fröbelsterne auf dem Kranz, dieses Jahr bleibt das Gebinde puristisch.



Die kleinen Kerzchen waren einige der wenigen neuen Adventshäkeleien, die dieses Jahr dazu gekommen sind. 

Hier noch die letzte Strophe des schönen Adventsliedes:

Wir sagen euch an den lieben Advent.
Sehet, die vierte Kerze brennt.
Gott selber wird kommen, er zögert nicht.
Auf, auf, ihr Herzen, werdet licht.
Freut euch, ihr Christen! Freuet euch sehr.
Schon ist nahe der Herr.
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.