Mittwoch, 23. August 2017

Taschenalarm


Ich liebe Rosen.
Und Veilchen und Akeleien und Flieder, Schneeball und Stockrosen, Pfingstrosen, Hundsrosen, rote, gelbe, weiße ... - eigentlich mag ich fast alle Blumen und Blüten der Bäume. 


Ganz besonders liebe ich aber Hortensien. Und so verwunderte es natürlich niemanden in meinem familiären Umfeld, dass ich schon zum zweiten mal auf dem Stoffmarkt bei diesem schönen Hortensienstoff ein Stück mit nach Hause nahm. Jetzt endlich konne ich getrost ans Vernähen gehen. Als erstes entstand eine einfache Einkaufstasche, in der ich bisher aber hauptsächlich Unterlagen zur Versicherung oder meine Häkelsachen zu meiner Freundin transportierte.   


Mit den neuen schönen Stoffen vom Stoffmarkt macht es großen Spaß, Taschen zu nähen:


Große Mohnblumen zieren die Einkaufstasche, die sich meine Tochter gewünscht hatte.
Jetzt, da sie fertig ist, finde ich sie auch so hinreißend, dass ich mir vom restlichen Stoff auch noch eine nähen möchte.


Nach dem Erfolg mit der Korbtasche für meine Freundin wollte ich mir auch eine solche nähen. Und - da sich, wer sie auch immer bewusst wahr nimmt dafür begeistert - danach eine für die Tochter, eine im Vorrat als Geschenk, eine für mich, eine für mich und eine für mich. Stoffe genug habe ich ja. Und jetzt, nach der vielen Sucherei nach Seilen und Kordeln, nach Einkäufen im Baumarkt - jetzt endlich hat die Hobby-Industrie wahrgenommen, was ich seit zwei oder drei Jahren suche: endlich gibt es dicke, weiche Tragekordeln zu kaufen, z. B. von Prym und auch z. B. bei K...stadt.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.