Freitag, 12. Mai 2017

Korbtasche - Taschenkorb?


Eine Tasche, die sich nicht entscheiden kann, ob sie nicht doch lieber ein Korb wäre.
Gleich verliebte ich mich in diese Idee, in diese Art Tasche, als die Tochter sie aus dem Urlaub mit nach Hause brachte. Sie diente ihr für viele Marktbesuche, wurde immer wieder vollgepackt mit Gemüse, durfte aber auch des abends mit, wenn wir Pizza essen waren: Spielsachen für den kleinen Mann lassen sich herrlich darin verpacken.


Der Stoff ihrer Kauftasche ist ein relativ grob gewirkter, weshalb die Nähte auf Dauer nicht halten sollten. Das war natürlich nicht der einzige Grund, sie nachzunähen, wenn auch ein nachvollziehbarer.

Die erste - und wohlgelungene - dieser meiner neuen Taschenreproduktion, bekam meine Freundin zu ihrem Geburtstag geschenkt.


Während die Beschaffung von Stoff und Ösen kein Problem darstellte, sollte es mir zunächst nicht gelingen, die geeignete Kordel zu bekommen. Sie sollte stark aber auch geschmeidig sein, nicht zu grob wie z. B. ein Sisalseil, auch  nicht gewebt sondern gedreht.



Überrascht war ich wie einfach sich das Einschlagen der Ösen gestaltete. Und das obwohl - entgegen der Angabe auf der Verpackung - kein Stanzwerkzeug für die Löcher mitgeliefert war. Ich malte mir die kleinen Löcher auf, schnitt sie mit einer spitzen Schere aus, fasste sie mit einem Zickzackstich ein und schlug schlussendlich die Ösen ein. Alles kein Problem und relativ leicht auszuführen, wenn man verstanden hat, wie rum die  Ringe angebracht werden müssen.




Die Tasche ist gefüttert, hat eine kleine Reißverschlussinnentasche mitsamt einer Handytasche und lässt sich durch einen weiteren Reißverschluss verschließen.
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.