Mittwoch, 22. März 2017

Vogelnest


Vor einem Jahr häkelte ich ein Vogelnest.
Ich hatte irgendwann einmal viele kleine ausgeblasene Wachteleier geschenkt bekommen, mit denen ich nicht so recht wusste, was damit anfangen. Sie lagen in der Kommodenschublade und jedesmal, wenn ich auf der Suche nach neuer Tischdekoration war, sah ich sie. Freute mich an ihnen und legte sie vorsichtig wieder zurück.
Bis mir die Idee mit dem Vogelnest kam.
Federn fand ich immer wieder im Garten, von einfachen weißen bis bildhübschen Falkenfederchen. Ein Teil davon fand nun Verwendung.



Und da ich gerne verschenke, was mir gefällt, habe ich gleich mehrere solcher Vogelnester gehäkelt.
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.