Donnerstag, 5. Mai 2016

eine Woche voller Socken: Großauftrag



Als meine Schwester im letzten Jahr anfragte, ob ich nicht hin und wieder Socken für ihre Familie würde stricken wollen, musste ich schon heftig schlucken. Socken für vier Personen bedeutet: vier Paar Socken stricken und dann hat jede von ihnen erst ein Paar im Schrank liegen.
Das bedeutet auch: zwei Paar Socken und "normalen" Größen 38 und 39 und zwei Paar in großen Größen, nämlich 43 und 46. Ein Haufen Nadelei.


Wir verblieben locker und unbestimmt. Ich wollte eine erste Runde stricken und dann schauen wir mal. Zwischenzeitlich konnte ich ihr Quellen vermitteln, wo sie an selbstgestrickte Socken gelangen würde, um die allergrößte Not abzudecken, aber irgendwie hat das wohl nicht so richtig hingehauen.

Jedes Paar bekam nicht nur eine eigene Farbe sondern auch ein eigenes Muster, dreimal Zopf- und einmal Lochmuster.
Und zum Schluss der Woche noch ein Vernäh-Marathon. Naja, immerhin ein Marathönchen. Denn zwischen ganz viel anderem habe ich es dann doch noch geschafft, von vier Paar Socken die Fäden zu vernähen.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.