Donnerstag, 18. Juni 2015

Zeit für grüne Nüsse



Unser Nussbaum trägt dieses Jahr reichlich Nüsse von extrem guter Qualität. Noch ganz ohne schwarze Flecken der mittlerweile auch bei uns verbreiteten (und von mir so genannten) "Walnusslaus". In den letzten Jahren vernichteten ihre Artgenossen unsere Ernten. Zeit also die Gunst der Stunde - in diesem Fall die grünen Früchte - zu nutzen: Dieses Jahr gibt es Walnusslikör.


Dafür hatte ich lange vor dem Regen 10 unreife, grüne Walnüsse geerntet. (Es ist wichtig, dass die Nüsse noch im Juni geerntet werden, damit der innere Kern - die spätere harte Schale - noch ganz weich ist.)


Die Nüsse klein schneiden, das geht fix von der Hand. Aber Achtung: Einmalhandschuhe tragen sonst werden die Finger schnell schwarz durch den austretenden Saft.


Die Nüsse in ein großes Glas füllen. Dazu kommen einige Nelken, Mark und Schale von zwei Vanilleschoten, zwei Zimtstangen und 400 g brauner Kandiszucker. Mit Korn aufgegossen stelle ich das Glas zunächst auf die Fensterbank und später bei schönem, warmem Wetter für vier Wochen draußen ins Gartenregal.
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.