Dienstag, 29. Dezember 2015

Weihnachts-Nachtrag: Milchstern


Von der Freundin bekam ich vor einem Jahr zu Weihnachten den ersten dieser schönen großen Häkelsterne geschenkt und auf kurzes Nachhaken gleich noch die Anleitung dazu.



So um die 20 Stück habe ich daraufhin nachgehäkelt, zum Selberverschenken oder Selberbehalten: für die Küchen-Verandatür und draußen am Schuppen gleich hinter der gefundenen Mistel.
Denn ...


... was mich selbst so sehr freute, wollte ich in diesem Jahr weitergeben als allgemeiner Weihnachtsgruß an die Familie, die Freunde, die nette Postlerin, die Zeitungsausträgerin, der Nachbarin ...Das brauchte Menge:

einmal Catania-Topflappengarn, dick und in sich schon recht stabil,


einmal etwas dünneres Garn, dadurch nicht wirklich zierlicher aber doch etwas weniger robust. Dank meiner Stärkeerfahrung mit den Engelflügeln war das kein Problem


Obwohl die vielen Sterne mich durch den Advent begleiteten, hier im Haus verstreut liegen, Fenster schmücken, als Untersetzer genutzt werden und etliche Karten damit verziert wurden gefällt mir die Dekoration draußen - Mistel mit Stern - nach wie vor fast am besten.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.