Donnerstag, 26. November 2015

Eiche rustikal




Es gibt so viele Möglichkeiten, Herbsteindrücke einzufangen und den Früchten mit der Häkelnadel eine Form zu geben: Kastanien, Pilze, Trauben, Äpfel, Birnen, Pflaumen, Kürbisse undsoweiter undsoweiter ...


Dieses mal habe ich mich mit bunten Eicheln und Eichenlaub beschäftigt. Und wie immer, wenn ich mich begeistere, bleibt es nicht bei einem Teil.
Zeitlich leicht versetzt zeige ich heute meine Ausbeute: Zwei Hände voll Eicheln in allen möglichen Farben wurden es zum Schluss.

Einzelstücke

und viele doppelte


Dazu häkelte ich buntes Laub:


Vielfarbig, vielstimmig, viel bunt und vielfach einsetzbar, ein schönes Geschenk für häkelbegeisterte Freundinnen und Schwägerinnen, aber auch Herbstdekoration für den Tisch



oder in Verbindung mit meiner Blättergirlande an unserer Haustüre:


- was der Girlande einen besonders schönen Abschluss gibt und im Detail so aussieht:


und ebenfalls am Wohnungseingang der Tochter gefällt:




Bunte Herbsthäkeleien bringen die schönsten Farben ins Haus. Selbst jetzt noch, da bereits alles Laub von den Bäumen gefallen ist und der Herbst allmählich in den Winter gleitet.



Bunte Eicheln ähnlich hier: KLICK!
Beim Eichenlaub habe ich mich an den bereits gezeigten Ahornblättern orientiert, statt im Kreis zu häkeln habe ich dabei die erste Runde in einer Luftmaschenkette auseinander gezogen. Aber vielleicht findet sich ja sogar eine Anleitung im Netz, mir war dieses mal die Sucherei zu langwierig, da habe ich lieber experimentiert.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.