Samstag, 7. November 2015

Das Pandaprojekt


Die Herbstshirtproduktion ist weiter in vollem Gange. Die warmen Shirts vom Frühjahr sind überholt, werden allmählich zu klein und spannen tatsächlich mittlerweile schon unangenehm: Der kleine Mann wächst. Nichts zeigt das deutlicher als das Herauswachsen aus vorhandener Kleidung.


Von dieser warmen Panda-Hose hatte ich noch etwas Stoff übrig und wollte davon ein weiteres Resteshirt nähen. Ganz nach Art des Räuberpullis. Genügend passende Stoffe hatte ich gefunden, nur wegen eines martialisch klebenden Etiketts auf der Innenseite des Stoffes musste ich vorübergehend von diesem Vorhaben Abstand nehmen. Nicht mit Bügeln, Heißluft, Zerren, Reißen, Abflammen, Fluchen und Schimpfen, trotz Einsatz verschiedener Zangen und des Schraubstocks: das Etikett war "bombenfest" angeklebt, es sollte nicht abgehen.


Als ich dann - aus anderen Gründen - mich wieder einmal in meinem Lieblingskinderstoffladen umsah, lag gleich am Eingang - an dieser Stelle erscheint mir ein freundliches "Hallo" dem Wink des Schicksals durchaus angebracht - ein Ballen Pandastoff.
So würde ich mein Vorhaben doch noch umsetzen können, nicht mit Resten sondern aus einem Stück neugekauftem Stoff. Sehr schlau!



Das Resteshirt ist mittlerweile zugeschnitten und der Rest davon ergab nun seinerseits dieses Shirt. Verwirrend? Klar, aber irgendwie musste ich den neuerlichen "Rest" ja verwerten.
Aber welcher der beiden Pullis bekommt nun den Titel "Resteshirt"?


Das Stückwerk zeige ich demnächst. Hier die Vorderseite des Shirts, bereists getragen und  gewaschen, dafür mit Knopfleiste und ohne Kind.
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.