Samstag, 24. Oktober 2015

Räuberpulli


Das Herbstshirt war ein ehrgeiziges Projekt von mir, das gebe ich zu. Ich wollte dabei drei kleine Reste aus meiner Jersey-Reste-Krabbelkiste zu einem Shirt verarbeiten:


Dabei ging es recht knapp zu:

 

Die Reste stammen von zwei Shirts, die ich für mich genäht hatte und dem Rest des Carmen-Kuschel-Pullis für die Tochter (klick hier und hier und hier).


Nach dem Kopieren des Schnittes in alle Einzelteile, längerem Denken und Hin-und-her-schieben fand ich die Lösung: Kurzarm-Shirt aus dem gestreiften Stoff, eingenähte lange Ärmelchen aus dem Rest Jersey und die Kapuze aus dem Kuschelstoffrest. Die Kapuze fällt wie ein großer weicher Kragen und durch die Knopfleiste vorn lässt sich das Shirt an kühlen Tagen halsnah gut verschließen.


Das Shirt passt nicht so ganz arg gut zur neuen roten Hose, dafür allerdings einigermaßen zur hellblauen
und recht ordentlich zur orange-rostroten Hose:


Außerdem liegen im Schrank für den kleinen Mann noch eine braune Hose und eine moosgrün gepunktete:


Gute Aussichten also, das Shirt gleich mehrfach zu kombinieren.
Die einhellige Meinung: Sieht eher nach Individual-Design aus denn nach Resteverwertung.
Ich nenne es Räuberpulli.


Grunschnitt Shirt: Ottobre 3/2013 kombiniert mit langen Ärmeln vom Babyshirt von klimperklein
Krabbelhosen: angepasster Schnitt aus Ottobre 3/2013.


zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.