Samstag, 15. August 2015

Punkte, Punkte


Schon lange hatte ich das Bedürfnis, mal wieder für mich an die Maschine zu sitzen. Für die Tochter trage ich nach wie vor einen Berg Stoff ab und der kleine Mann wird regelmäßig benäht, da er ja schön regelmäßig seiner Kleidung entwächst.
Jetzt also ich?


Der Punktestoff ist von vor vielen Jahren vom Stoffmarkt und soll eigentlich irgendwann einmal das Oberteil zum dunkelblauen Rock werden, der hier fast fertig seit zwei Jahren vor sich hin lümmelt, lässt sich aber auch gut zu Hosen tragen.
Da ich allzu kurz geratene Shirts nicht schätze, verlängerte ich großzügig den Schnitt um etliche Zentimeter um dann, als es fertig war, feststellen zu müssen: das Teil ist zu lang und geht so mal gar nicht. Nicht an mir jedenfalls.


Wie gut, dass da grad die Tochter zu Besuch war!
Wie gut, dass ich mehr in Spendier- als in Änderungsschneidereilaune war!
Wie gut, dass ihr das Shirt auf Anhieb perfekt passt!
Wie gut, dass es ihr gut gefällt!
Wie gut,  dass es für sie gar nicht kürzer sein dürfte.
Und auch wie gut, dass noch genügend Stoff für ein kürzeres Shirt für mich da war.




Shirtschnitt: KirstenKimonoTee von MariaDenmark
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.