Sonntag, 5. Juli 2015

Wie das Nähen zu den Bienen kam

Foto: AMS
Heute ist Tag der Imkerei. Bei uns findet am Imkerheim eine Großveranstaltung statt - also ein großes, stattliches Fest. Und ich bin dabei. Bin sonst gar nicht so vereinstüchtig. Aber die Imker mit ihrer selbstverständlichen Hilfsbereitschaft dürfen nun auch mit der meineigen rechnen.

Foto: AMS
Wir sind unter die Hobby-Imker gegangen. Vor drei Jahren fing die Tochter als Jungimkerin an - mit reservierter Unterstützung der Familie und heftiger Ablehnung meinerseits. Mittlerweile sind wir alle begeistert von unseren neuen "Haustieren", kümmern uns gemeinsam, selbst die Bienenkästen schreinert der Mann für's Leben mittlerweile selbst und meine anfänglich Skepsis und Angst ist großer Begeisterung gewichen. Unerschrocken kann ich mittlerweile vor den offenen Bienenkästen meiner Arbeit nachgehen ohne Hut, Schleier oder Handschuhe. Lediglich der Raucher darf nicht fehlen. Die anfängliche Angst ist wie weggeblasen - der Respekt geblieben!
Wir starteten mit zwei Jungvölkern, geschenkten Ablegern, und haben mittlerweile mehrere gut tragende Völker. Vor zwei Wochen konnten wir unsere erste Tracht diesjährigen Honig schleudern. Sehr lecker.

unsere Bienen im Landeanflug - Foto: AMS
In Ermangelung einer geeigneten Abdeckung habe ich kürzlich für einen der Ablegerkästen eine Haube aus LKW-Plane genäht. Passgenau und ohne Korrekturen. Wenn mir das mal so bei meinen Kleidern gelänge ... Die Tochter jedenfalls war begeistert und orderte für einen neu hinzugestellten Bienenkasten eine weiteres "Sahnehäubchen". Jetzt habe ich also auch die Bienen benäht.
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.