Freitag, 1. Mai 2015

kurz gesagt

Wie eine kleine Ewigkeit kommt es mir vor, dass ich hier regelmäßig alle drei bis vier Tage geschrieben habe.
Zur Zeit diagnostiziere ich ein gewisses Desinteresse an meinem bisherigen Blogleben und noch schlimmer: eine deutliche Schreibfaulheit gepaart mit einer allmählich zunehmenden virtuellen Sättigung.
Ich hatte im letzten post - der Schneckenpost - ja schon ein gemäßigtes Bloginteresse angedeutet aber mittlerweile weitet sich die langsam anschwellende Blogunlust fast schon zur Krise aus. Momentan versuche ich zu erspüren, wie wichtig mir das blogleben ist, ob ich hier noch Schwerpunkte setzen kann, ob nicht alle Socken und Shirts gezeigt sind, oder andersrum: ob ich das Posten von Wiederholungen gutheißen mag oder ob ich gar noch das ein oder andere neue zeigen kann. Dazu kommt, dass ein Tag mit seinen 24 Stunden so schnell um ist und das "wirkliche" Leben gerade richtig spannend - es verschlingt nämlich ziemlich viel meiner  Zeit: der kleine Mann oder der Mann für's Leben, der Hund, der Garten, die Familie, die Freunde und das Glück der wiedergefundenen Freundinnen aus Kindertagen, nähen, stricken Unkraut hacken ... - die kunterbunte Mischung meines Lebens.
Heute also dies kurze Lebenszeichen: Mir geht es gut, danke der Nachfrage. Ich nähe, stricke und häkle ganz privat und im Geheimen, nach "Öffentlichkeitsarbeit" steht mir nur noch gelegentlich der Sinn.

Habt eine gute Zeit.
liebe Grüße und vielleicht bis bald, hier oder an anderer Stelle.

Kommentare:

  1. Alles Gute für Dich, liebe Friederike,
    danke für Dein schönes Blog, Deine Anleitungen...

    fröhliche Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Friederike,
    diese Unlust kennen vermutlich viele Bloggerinnen. In regelmässigen Abständen passiert mir dasselbe. Trotzdem finde ich die Blogs sehr spannend, interessant und manchmal auch hilfreich.
    Manchmal braucht man einfach eine Pause, auch von der virtuellen Überflutung an Ideen.
    Danken möchte ich dir hier und jetzt ganz herzlich für die tollen Anleitungen von denen ich schon einige mit Erfolg umgesetzt habe.
    Geniesse deine Familie und dein Leben und das stille Schaffen.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube die Welt des www ist mal wieder im Umbruch. Ich treibe mich oft auf "Instagram" herum.
    Was mir da gefällt ist, dass man auch einfach mal ein Herzchen verteilen kann um zu zeigen, dass man ein Foto gesehen "und für gut befunden hat."
    Das geht zwar auch bei Facsbook aber das ist so gar nicht meine Welt!
    So gefällt mir ein Blog-Beitrag sehr gut aber einen Kommentar zu hinterlassen frisst nun mal auch Zeit.
    Und einfach eine Floskel hinschreiben mag ich auch nicht...
    Wer weiss.... vielleicht sehen wir uns bei Instagram wieder? ;o) Ich wünsche dir viel Freude und Vergnügen mit der Familie und an deinen Handarbeiten!

    AntwortenLöschen
  4. Ach, alles zu seiner Zeit, und wenn es halt einfach nicht passt - es ist ja gottseidank kein Zwang.
    Vielleicht ja dann doch irgendwann wieder... gelesen habe ich hier immer gern. Vielleicht eine echte, richtige Pause machen, und nach einem halben Jahr einfach mal wieder drüber nachdenken?
    LG frifris

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Friederike,
    ich kann es gut nachvollziehen! Manchmal gibt es Phasen im Leben, da kommt eine Sache "zu kurz" - und das ist dann meistens auch gut so. Irgendeinen tieferen Grund wird das schon haben. Und irgendwann zeigt er sich vielleicht auch bewusst und wenn nicht - dann kommt irgendwann die Zeit, in der Du wieder mehr posten willst. Ich wünsche Dir auf jeden Fall erst einmal gaaaanz viel Spaß bei den tollen anderen Dingen, die so gerade in deinem Leben "abgehen". :D
    LG, Friederike

    AntwortenLöschen
  6. alles hat seine Zeit!
    Bei dir haben mir immer deine Kleider gefallen. Ich hatte nie welche und ich habe mir deshalb im letzten Jahr einige Kleider gekauft (nähen kann ich nicht) und trage sie liebend gern,
    lg

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Friederike,
    nimm es nicht so schwer, nach einer "Krise" kommt auch wieder ein "Hoch". Ich hab mich schon oft gewundert, wie es einige Blogger schaffen fast täglich Neuigkeiten zu zeigen. Ich zeige nicht alles, was ich so werkel, denn bei mir ist das Bloggen Hobby und soll nicht zum Zwang werden. Einige Blogs sind in meiner kurzen Zeit hier nach intensiver Posterei jetzt verschwunden. Also nimm dir Zeit für das reale Leben und wenn du wieder Lust hast, dann poste wieder. Aber vor allem muss es dir dabei gut gehen.
    Dein Blog war einer der Erste, denen ich gefolgt bin und er gefällt mir gut. Es muss dir aber gefallen ihn fortzuführen.
    Ich wünsche dir viel Spaß in deinem Leben und lass dich von der virtuellen Welt nicht in deiner Entscheidung beeinflussen.
    Alles Guite und vielleicht bis Bald
    LG Anke

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.