Mittwoch, 18. Februar 2015

meine ziemlich große Sofadecke


Es ist schon eine Weile her, dass ich diese Sofadecke genäht habe und sie sieht auch fast noch wie neu aus. Das kommt vom vielen Schonen und wenig Benutzen.

 
Da ich in Patchwork nicht so firm bin, besuchte ich eigens einen Patchworkkurs dafür. Und ließ mich einweisen in die Geheimnisse des Stoffeauseinanderschneidens und wieder -zusammennähens.



Die einzelnen Felder sind ganz unterschiedlich gestaltet sowohl was die Breite als auch die Musterwahl betrifft.



Beim Quilten tat ich mich zum Schluss ein bisschen schwer. Die Decke von Hand zusammen zu nähen erschien mir zu langwierig, um sie aber mit vielen unterschiedlichen aber letztlich doch gleichmäßigen Kurven unter der Maschine zu bewegen, ist sie fast schon zu groß. Die schiere Masse Stoff passt kaum hindurch. So entschied ich mich, sie in geraden Bahnen abzunähen. Immer schön im Nahtschatten bleiben, das ging ganz gut.


Nun liegt sie winterweise auf dem Sofa, im Sommer darf sie mit in den Garten oder auf die Veranda, wo sie an kühlen Abend ihren Dienst versieht.



Sie versteht sich auch gut als Nackenrolle und selbstverstsändlich neuerdings als Krabbeldecke für den kleinen Mann. 


Mit der Farbwahl des Fotoapparates bin ich heute nicht sehr glücklich. Von daher ein Versuch an der frischen Luft - die Decke wie eine Tischdecke ausgebreitet fängt leider auch nicht ganz den warmen Farbton ein, den sie eigentlich hat:


Die Tochter beobachtete sehr genau mein Treiben um dann zu beschließen: so was will sie auch! Genau so - nur anders!
Und daran arbeiten wir gerade.

Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Decke. Ich quilte nicht, kann mir aber vorstellen, das es viel Arbeit war, die jedoch belohnt wird.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde, deine Decke ist sehr schön geworden. Für Patchwork habe ich weder die Geduld noch das nötige Wissen, aber ich denke mir, dass es sehr viel Arbeit, aber auch Freude, macht. Und ich bewundere jeden, der es kann bzw versucht.
    Meine Digi mag auch manchmal nicht die richtigen Farben angeben.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine wunderschöne Decke. Kein Wunder, dass die Tochter auch eine möchte.
    Das Problem mit unseren Töchter ist, dass man ihnen nichts zeigen darf. Wenn es gefällt wollen sie auch, wenn nicht ist ihre Kritik vernichtend. :-)
    Leibe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Friderike.
    Deine Decke ist dir sehr gut gelungen. Es sieht wunderschön aus :-).
    Herzlichst,
    Anne-Mette

    AntwortenLöschen
  5. Deine Decke ist sehr schön geworden. Kompliment.
    Mit so einem Sampler habe ich auch angefangen und ich bin dabei geblieben, beim Patchwork.
    Ich bin gespannt was du für deine Tochter nähst.
    lg otti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dies ist nun ein Fall, bei dem sie ganz leicht das Selbernähen lernen kann. Und sie ist fleißig dabei.

      Löschen
  6. Es sitzt sich einfach fein, auf so einer schönen Decke. Die Lösung mit geraden Bahnen abzunähen ist sicher, bei dieser Größe, eine gute Variante
    Wochenlanges handquilten wäre auch nicht mein Ding.
    Herzliche Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  7. Anonym23.2.15

    Die Decke ist ganz toll geworden. Ich habe meinen Sampler für meinen Mann genäht und handgequiltet, hat dann auch fast 2 Jahre gedauert. Bin auch beim Patchwork geblieben und habe jetzt am Wochenende einen Kurs im freien Maschinenquilten gemacht. Bin ganz schön verwirrt und muss wieder neu lernen. Schauen wir wie es klappt.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.