Montag, 19. Januar 2015

Amaranth-Augensäckchen

Vorderseite der Augenkissen


Ein Großauftrag war es zwar nicht, aber es dauerte andererseits schon einige Zeit, bis ich die 55 Augensäckchen genäht hatte.



Wobei das Zuschneiden der Stoffe und die Hülle nähen noch flott von der Hand gingen, zeitintensiv war das Füllen, Wiegen und Abnähen der einzelnen Kammern.



Mit verschiedenen Stoffen zu nähen und immer im 5er Päckchen ließen die Zeit aber sehr angenehm vergehen. Sauber gemacht habe ich dieser Woche nicht, es lohnte sich einfach nicht, denn obwohl ich über einer großen Schüssel arbeitete, verloren sich viel zu viele kleinste Amaranth-Kügelchen auf Tisch, Stuhl und Boden. Selbst in der Spulenkapsel konnte ich sie finden.


Rückseite der Augnkissen


Ein Amaranth-Augenkissen dient zur Entspannung und Beruhigung der Augen. Schon nach wenigen Minuten sorgt es für Ruhe und Entspannung in alltagsstressigen Tagen. Es lindert gereizte, dicke Augen und kann sogar bei Kopfschmerzen und Migräne eine wohltuende Wirkung entfalten. Sich hinlegen, Augen schließen, Säckchen auflegen, vielleicht ein bisschen entspannende Musik hören und die Ruhe genießen.

Kommentare:

  1. Das hört sich aber sehr interessant an. Kenn ich noch garnicht.
    Werde gleich mal googlen gehen.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  2. Wäre genau das richtige für meinen geplagten Kopf. Wie Heike muss ich jetzt auch schnell Google fragen.
    Die Kissen sind alle sehr hübsch.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Das täte meinem oft geplagten Kopf auch gut!! Ich wusste gar nicht, dass es das überhaupt gibt!
    Ich musste auch schnell googeln, um zu wissen, was Amaramth überhaupt ist!!
    Herzlichst
    Margrith

    AntwortenLöschen
  4. Amaranth-Augensückchen sind mir auch neu, aber ich finde sie sehr interessant. Da werde ich mich gleich näher informieren.
    Für mich wären 55 Stück durchaus ein Großauftrag...
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.