Donnerstag, 11. Dezember 2014

verschlungener Säulengang - das Säulenzöpfchen



Zu diesem Sockenmuster gibt es wieder eine Patenschaftsgeschichte. Es handelt sich nämlich auch dieses mal um eine Urlaubserinnerung. Eine Sockenmuster-Urlaubserinnerung. Ein feines Mitbringsel.
Die vielen Säulen - schlichte oder in sich gedrehte - in den Kirchen und Schlössern unseres Urlaubs in Nürnberg, Bamberg oder Bayreuth waren dieses mal der Ausgangspunkt. Sie wollte ich in ein Sockenmuster umsetzen, sie sollten die Patenschaft übernehmen.


Ich entschied mich für Zopf im Zopf und habe das Muster so aufgebaut, dass der erste Mustersatz nur eine Verdrehung erhielt,



der zweite zwei
und sich das Muster erst ab dem dritten Mustersatz wiederholt. Ab hier wird es eindeutiger, so dass ich zukünftig wohl gleich drei Innendrehungen stricken werde.



Diese drei kleinen Zöpfe habe ich bis in die Fußspitze weitergestrickt. Ideen zu anderen Musterverläufen sitzen schon in den geheimen Ecken der Gehirnwindungen fest, demnächst werden sie umgesetzt.



Die Wolle war der Rest dieses nudelartigen Gebildes - meine ersten Spiralsocken für den kleinen Mann. Ein Versuch seiner Sockenabwehrtätigkeit entgegen zu stricken. Hat auch geklappt. Und die Socken passten tatsächlich zu dem Zeitpunkt als sie fertig wurden. Jetzt natürlich, da ich sie (am Füßchen) fotografieren möchte, sind sie zu klein!



Wie schon das vorangegangene Paar Socken sind auch diese hier Nikolaussocken. Mama, Papa, kleiner Mann fanden Söckchen vor der Tür. Nur dass ich dieses mal beim kleinen Mann auf gekaufte zurück gegriffen habe. Nämlich solche mit Antirutschsystem.




1 Kommentar:

  1. was für eine Idee, die Säulen der Kirchen in ein Strickmuster umzusetzen. Ist dir gut gelungen.
    lg, Irene

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.