Dienstag, 30. Dezember 2014

verhäkelte Weihnachten



Von meiner Freundin bekam ich zu Weihnachten in einer überaus reich bestückten Wundertüte unter anderem diese schönen gehäkelten Sterne geschenkt.Was auf dem Bild fast wie schwarz/weiß-Fotografie wirkt, ist künstlerische Absicht: die Sterne sind in den Farben taupe, leinen und natur gehalten, aufgefädelt mit jeweils einem Schnürchen.



Da mich jedes Jahr in den Weihnachtstagen ein weihnachtliches Bastel-, Falt- oder Häkelfieber packt, brauchte ich nun nicht mehr lange auf den Virus warten. Mein diesjähriges Weihnachtstage-Projekt sollte Häkelsterne statt Fröbelsterne heißen.
Den Häkelcode hatte ich gleich beim ersten Probieren geknackt was sich später, als ich die "echte" Anleitung ausdruckte, auch noch als richtig erwies. So macht häkeln Spaß!
Und erst recht, wenn sich die Familie mit begeistert.



Denn während ich noch am Abwägen bin, welche Farben ich für eine Sternenkette am liebsten kombinieren würde, war die Wahl der Tochter klar und eindeutig: bunt sollte ihre Kette werden.



Und wie bunt die Sterne werden durften, konnte sie sogleich mit einem Griff in die große Catania-Schachtel bestimmen.
Eine Anleitung gibt's bei seidenfein.

Kommentare:

  1. Liebe Friederike!
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins Neue Jahr und freue mich auch im Neuen Jahr auf schöne Posts und Ideen von dir. Es gibt immer schöne Socken, Sterne Kleider und viel mehr zu sehen, danke!
    Frohes Neues Jahr
    wünscht dir
    Michi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Friederike,
    eine BUNTE Sternenkette hätte ich nie gemacht, stelle aber staunend fest, wie gut sie aussieht :-). Diese Türe ist aber auch der ideale Platz dafür, eine tolle, moderne Dekoration, die die Blicke auf sich zieht.
    Liebe Grüße und ein kreatives Neues Jahr,
    Erna

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.