Donnerstag, 18. Dezember 2014

der kleine Mann auf Reisen


Wenn der kleine Mann auf Reisen geht, braucht er etwas mehr Kleidung als zu Hause; nicht überall findet sich eine Waschmaschine. Warm für die Reise im Zug, das Warten auf zugigen Bahnhöfen.
Und schick sollte er daher kommen an Uromas Geburtstag. 



Babys neue Kleidung zu nähen geht relativ fix von der Hand: an zwei Abenden hatte ich ein Shirt - gewünscht mit Kapuze -, eine Hose aus Biobaumwolle mit ganz vielen Pandabärchen und Sternen - mittlerweile eine Nummer größer als die Vorgängermodelle - und ein Jäckchen aus Fleece genäht mit einer gefütterten Kapuze und Belegen aus dem Stoff des Shirts.



Die Knopfleiste der Jacke brachte mich schier an den Rand der Verzweiflung. Ich hatte sehr schöne Holzknöpfchen ausgesucht und scheiterte dann an den Knopflöchern. Unzählige Probeknopflöcher habe ich genäht, eines schöner als das andere, genau mit den gleichen stofflichen Bedingungen wie das Jäckchen, Stoff mit Vlieseline, bebügelt und mit Jersey hinterlegt, genäht, verstürzt und abgenäht, also eins zu eins die Jackenkante übernommen.


Nach mehreren Probeknopflöchern folgte das erste in der Jacke. Über dieses eine kam ich  nicht hinaus. Ich probte und wiederholte, und jedes Probestück war ein Erfolg und jedes Jackenknopfloch war eine Katastrophe, musste mühsam wieder aufgetrennt werden. Bevor ich schließlich die Jacke zu schreddern drohte, bin ich auf Druckknöpfe umgestiegen. Eine gute Entscheidung. Und wer's nicht weiß, vermisst die Holzknöpfchen auch gar nicht.



Kommentare:

  1. Milena19.12.14

    die Kombi gefällt mir gut und der kleine Mann fühlt sich wie es ausschaut wohl darin.
    lieben Gruß, Milena

    AntwortenLöschen
  2. Alles in grün. Wunderbar. Vielleicht hat es mit den Knopflöchern so sein sollen. Besteht da nicht auch die Gefahr des abreißens und verschluckens?

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön ist sie geworden die Kombi für den kleinen Mann. Was für ein Zufall, dass ich für meinen Enkel auch den Pandabärenstoff bestellt habe. Welchen Schnitt hast du für die Jacken genommen?

    LG
    MaxiMiliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Jacke ist Panda aus Ottobre 3/2012, etwas verändert: Kapuze gefüttert und Belege geschnitten aus Resten von Jersey.

      Löschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.