Montag, 6. Oktober 2014

Das Glück liegt im Einmachglas



Passend zur Verlosung der Häkelborten beschriftete ich aus den 18 Kommentaren 17 kleine Zettelchen mit Namen, packte sie in ein altes Einmachglas und ließ den Mann für's Leben einen - nur einen! - Zettel greifen. So ließ ich dem Glück seinen Lauf. Die Glücksfee war heute also ein Glücksritter, ich blieb dabei entspannt, passiv und unparteiisch. Das Glückskind heißt Gabriele. Da sie selbst, wie sie schreibt, nicht häkeln kann, es ihr an Gläsern aber nicht mangelt, freut es mich um so mehr, ihr eine kleine Freude bereiten zu dürfen.



Und für alle anderen denke ich mal über Hilfe zur Selbsthilfe nach ...

Kommentare:

  1. Da wird sich die glückliche Gewinnerin bestimmt sehr drüber freuen.
    Du hast immer so viele tolle Ideen, Liebe Friederike :-).
    Herzlichst aus dem Norden
    Anne-Mette

    AntwortenLöschen
  2. Anonym6.10.14

    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin!
    Und die "Hilfe zur Selbsthilfe" wäre wirklich toll.
    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Na, da hat der Glücksritter ja das richtige Los gezogen ;-))
    Gratulation an die Gewinnerin!
    Liebe Grüße!
    Kerstin

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.