Dienstag, 30. September 2014

rund um das Einmachglas


Als meine Cousine zu Besuch war, begeisterte sie sich für das schöne Angebändele meiner Einmachglas-Windlichter. Ja, solche Gläser habe sie auch noch im Keller stehen und ja, es wäre schön, wenn sie denn häkeln könnte und ach ....


Ich versprach ihr, zwei Schmuckbänder zu häkeln, wenn sie mir in einer kurzen email die Maße ihrer Gläser mitteilt. Die Borten zu häkeln ist eine schöne Arbeit, geht rasch von der Hand und so eine kleine Freude mache ich gerne.

Nun sind sie fertig und: es sind drei geworden. Das erste so schön wie das letzte und jedes durch die Durchzugsbänder wieder ganz anders: eines rot kariert, eines grün kariert und eines mit kleinen roten Herzen.





 
Die Borten sind ca. 31 cm lang, diese Länge reicht um ein normalbreites Einmachglas herum.

Das letzte, das mit den Herzen, möchte ich gerne verlosen. Zum Auftakt der Herbstsaison.
Immer wieder bekomme ich Anfragen nach diesen schönen Borten und kann sie nicht bedienen: Ich häkle die Borten nach einer, die ich selbst von meiner Freundin geschenkt bekam. So einfach ist das und gleichzeitig so unbefriedigend für alle, die sie auch gerne häkeln wollen.



Die sommerlichen Windlichtzeiten mit lauen Abenden auf Terrasse oder Balkon neigen sich zwar dem Ende zu, allerdings beginnt allmählich die andere, ungleich gemütlichere Windlichtzeit mit Kaffee und Tee, Kuchen oder Gebäck.
Nehmt einfach ein altes Einmachglas, befüllt es mit ein wenig Sand oder - wie ich - Feinsplitt und stellt ein großes Teelicht hinein. Dann bindet ihr - sozusagen als Krönung des ganzen - die Borte darum und zündet das Lichtlein an.




Wenn ihr also ein altes Einmachglas aus einem dunklen Winkel im Keller zu neuem Leben als Windlicht erwecken möchtet, dann hinterlasst ihr hier einen Kommentar unter diesem Post (bitte keine emails schicken). Bis einschließlich Samstag, 4. Oktober habt ihr Zeit.
Wer auch immer diese Borte gewinnt: ich wünsche schöne, romantische Stunden bei Kerzenschein.

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee und wunderschön sieht das Glas erst mit der Borte aus!
    Ich habe noch einige Gläser denen die Borte gut stehen würde denn nicht alle sind mit Einmachgut gefüllt! :)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Friedericke,

    wunderschön sind deine Häkelborten, da möchte ich gerne mein Glück versuchen ♥

    Ganz liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Agnes30.9.14

    Liebe Friedericke,
    wow, deine Bordüren sind einfach zauberhaft und sorgen für die Vorweihnachtszeit für eine gewisse Behaglichkeit. Schade, dass es keine Anleitung gibt, Wolle hätte ich genug und Gläser auch. Vielleicht habe ich auch mal Glück, unter den Gewinnern zu sein.

    AntwortenLöschen
  4. schöne Idee!!
    ich möchte keines gewinnen, aber ich gehe jetzt sofort auf die Suche nach einer Häkelnadel und Garn, irgendwo in den Tiefen des Schrankes...
    lg

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frederike,
    Die Häkelborten sind sooo schön! Und häkeln, dass ich echt nicht meins ....
    Vllt klappt es ja.
    Lieben Gruß Ute br.

    AntwortenLöschen
  6. Und grad hab ich noch gedacht, ob es dafür wohl eine Anleitung gibt? Die Borten sind ganz entzückend, so romantisch.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Friederike,

    auch wenn ich ansonsten still hier mitlese, heute muss ich mich melde und mich auch gleichzeitig in den Lostopf mit hineinwerfen, ich kann doch nicht häkeln und deine Spitzenborte sieht gar so schön aus!
    An Gläsern dafür würde es beileibe nicht mangeln, so hoffe ich auf mein Glück...

    sei herzlich gegrüßt von mir
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Friederike,
    die Borten sind sooooo zauberhaft, dass ich ganz schnell in den Lostopf hüpfe und mein Glück versuche.
    Vielleicht solltest Du doch mal eine Anleitung schreiben, zwinker...
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Das ist eine wunderschöne Idee. Aber habe ich solche Gläser???

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  10. Maria1.10.14

    Hallo Friederike,

    ich folge deinem Blog schon eine ganze Weile unsichtbar. Jetzt melde ich mich, weil ich auch in den großen Lostopf möchte. Immer wieder bin ich fasziniert von den schönen kleinen Dingen die soviel Freude bringen.

    liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Friederike, ach wenn ich nur häkeln könnte... wunderschön sind deine Borten. Für den Fall der Fälle gibt es im Fundus mit Sicherheit ein geeignetes Glas. Dir eine wunderbare HerbstZeit. Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht ja wunderschön aus, da mache ich bei der Verlosung mit. Gläser habe ich in jedem Fall........nun noch so eine hübsche Häkelborte........
    Gruss
    me3ko

    AntwortenLöschen
  13. Oh wie schön! Und zauberhaft dazu!
    Gläser sind nicht das Problem...;-)
    Liebe Grüße!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Oh, sind die wunderschön! Unglaublich, was man aus einfachen Einmachgläsern machen kann!
    Herzliche Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Frederike,
    da kann auch ich nicht wiederstehen und möchte gern in deinen Lostopf hüpfen.
    Herzlichen Dank für dein schönes Geschenk und viel Glück allen Teilnehmern.
    Liebe Grüße
    Susi Woeste

    AntwortenLöschen
  16. Mit den herzigen Bändern sieht die Borte doppelt schön aus.
    Ich würde mich sehr freuen die Gewinnerin zu sein.

    Liebe Grüße
    WaltraudD

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Frederike,
    die sind echt süss geworden, die Bordüren. Ich versuch mal mein Glück und hüpf mit in den Lostopf. Wenn es nicht klappt, werde ich mal Garn und Nadel rausholen.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  18. Anonym4.10.14

    Hallo Friederike,
    das ist aber nett, dass Du eine Borte zusätzlich gehäkelt hast und diese nun verlost. Ich würde mich sehr freuen, diese zu gewinnen. Gläser habe ich ... nicht nur im Keller.
    Es wäre schön, wenn Du einmal eine Anleitung zusammen basteln könntest.
    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Was für eine schöne Häkelborde. Habe im Frühling auch welche gehäkelt, aber nicht noch mit zusätzlichem Band verziert. Wunderschön! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.