Montag, 4. August 2014

Seifenkiste - selbergmacht



Schon länger wollte ich eine zweite Seifenkiste. Etwas größer und voluminöser als die erste, die ich mir vor ein paar Jahren gekauft hatte.
Nun, die Axt im Hause ... ihr wisst schon. In meinem Fall: die Werkstatt im Hause mit dem Mann für's Leben an meiner Seite, da konnte mir nichts mehr passieren und so schreinerten wir gemeinsam eine neue Seifenkiste. Wir brauchten etwa eine Stunde, dann war sie fertig.


Wir hatten noch genügend Nadelholzbretter vorrätig, so dass ich letztlich nur an eine Gewindestange und acht Flügelschrauben bei einem Baumarktbesuch zu denken brauchte.


In der Höhe durfte die neue Kiste identisch sein mit der vorhandenen, sie sollte lediglich etwas breiter werden. Deshalb konnten wir die Seitenwände als Maß nehmen und durch einfaches Auflegen die Bohrlöcher bestimmen, Bleistift durchstecken und markieren. Durchgebohrt wegen gleicher Abstände und aus Rationalisierungsgründen wurden beide Seitenteile gemeinsam. Was mir die Stecknadeln beim Nähen war hier die Schraubzwinge.


Da es doch eventuelle Millimeter-Abweichungen durch das Übertragen und Bohren geben konnte, haben wir die Seiten auf alle Fälle markiert, damit erfolgt der Zusammenbau jedesmal schnell und sicher:


Länge- und Höhenmaße von Boden und kleinen Seitenwänden wurden übernommen, die Breite neu definiert. Jetzt brauchten wir nur noch vier gleich lange Stücke von der Gewindestange zu sägen und schon war die zweite Seifenkiste fertig.


Natürlich habe ich das Holz geschliffen und auch die Gewindestange wurde an der Drehbank sorgfältig abgedreht, so dass keinerlei Grat eine Verletzung zufügen kann. Ganz schön toll, so eine "Axt im Haus" ...








Kommentare:

  1. Besser eine Axt im Hause, als eine Axt im ... schön sind sie geworden.

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Kiste habt ihr da gewerkelt. Ich bin gespannt, wie es aussieht, wenn sie gefüllt wird!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.