Samstag, 7. Juni 2014

Bolls Werk - Annäherung an ein Muster



Als ich in der Ravelry-Strickgruppe einmal nach Mustern für Herrensocken nachfragte, was man denn da so stricken könnte oder auch wie mutig Männer mit Farbspielereien seien, bekam ich unter anderem den Hinweis auf Herrn Bollwerks Seite. Damit waren alle Fragen, alle Vorbehalte, alle Unsicherheiten verschwunden. Männer tragen (auch) bunt und (auch) gemustert. Farblich bleibe ich zwar weiterhin auf meiner Linie: hauptsächlich uni, etwas melliert und sanft gemustert mit nur wenigen Ausreißern (demnächst zeige ich einen solchen) aber mustermäßg werde ich künftig aus dem Vollen schöpfen.



Eines der gezeigten Bollwerk-Sockenmuster begeisterte mich besonders. Es war nicht schwer nachzustricken und macht Spaß, damit zu experimentieren, es zu variieren. Fünf mal das gleiche Grundmuster in unterschiedlichen Ausführungen habe ich mittlerweile gestrickt. Heute zeige ich die ersten beiden Sockenpaare, die anderen demnächst - ihr wisst ja bereits: - lästig, lästig - das Fadenvernähen ...



Beim günen Sockenpaar habe ich das kleine Zöpfchen seitlich an der Ferse mitlaufen lassen, bei den blauen Socken ist die Ferse ganz normal. Andererseits hat das blaue Paar als einziges der fünfen seitlich jeweils einen Zopf während im Unterschied dazu alle anderen Socken nur einen Außenzopf besitzen. Auch die Verteilung von großen und kleinen Zöpfen ist bei allen Socken ganz unterschiedlich. So machte das Stricken trotz gleichen Musters durchgehend großen Spaß.


Hier läuft z. B. der Zopf auf der Seite des Fußrückens bis in die Sockenspitze. Bei diesem Muster habe ich das zum ersten mal ausprobiert und es gelang mir auf Anhieb. Grundsätzlich liebe ich es Bündchen, Ferse und Sockenspitze abgesetzt und ohne Musterverlauf zu stricken.


Wer dieses schöne Sockenmuster auch stricken mag aber zur Sicherheit lieber in eine Anleitung schaut: es heißt "unentschlossen" und kann über ravelry erstanden werden.

1 Kommentar:

  1. Eine interessante Variation des Zopfes, muss ich mir merken.

    Liebe Grüße
    Irene

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.