Samstag, 24. Mai 2014

aus einem kleinen Steckling



Im April 2009 tauschte ich mit Elvira aus dem Rosengärtchen und bekam eine Rose, genauer: einen Paul-Noel-Kletterrosensteckling. Ich setzte ihn zunächst an einen schönen Platz am Zaun, den er nach zwei Jahren wieder räumen musste, aber mittlerweile darf die Rose nach Umwegen an unserer Hauswand ranken.



Dieses Jahr blüht die Rose besonders üppig schon seit den warmen Tagen im April. Und es werden immer mehr Blüten, dazu unzählige Knospen. Mir gefällt die Farbverbindung von rosa und sattem grün, das vor der ockergelben Hauswand besonders apart aussieht.



Die Freude an dieser schönen Rose wächst mit jedem Tag.

Kommentare:

  1. Liebe Friederike, eine wunderschöne Rose hast du da ertauscht, und ich freue mich für dich, dass sie unter deiner Obhut so gut bekommt.
    Viele liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Super, tolle Rose! Prima wenn das mit dem Steckling so toll geklappt hat. Ich habe dieses Jahr auch Stecklinge von einer Multicolor Rose bekommen und bin gespannt ob das bei mir auch klappt.

    LG Maria

    AntwortenLöschen
  3. eine herrliche Rose, wir haben sie auch im Garten und sie ist eine Symbiose mit dem Korkenzieherhasel eingegangen ;-)))

    Lieben Sonntagsgruß
    Traudi und der Geheime Garten

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.