Samstag, 15. Februar 2014

Einblicke in ...




Beim Lesen anderer blogs, beim Bewundern anderer Kleidung und manchmal dem Begehren nach Stoffen oder Schnitten kommt es mitunter schon vor, dass ich  das ein oder andere längst vergriffene Heft unbedingt haben "muss" und  mich auf Spurensuche begebe - mich aufmache auf die Jagd danach. Habe ich das Stück erfolgreich "erlegt", kann mitunter ganz schnell eine Ernüchterungsphase einsetzen: Nicht immer halten die Hefte das, was ich mir erhofft habe.
So gesehen macht es vielleicht für manche Leserin durchaus Sinn, wenn ich nach und nach Einblicke in meine Brigitte-Sonderhefte gebe. Und da ich einen ganzen Stapel davon besitze, fange ich gleich heute damit an. Willkürlich hineingegriffen in den Schuber beginne ich mit

Brigitte SH 1/98:



























Soweit das Heft. Wenn ihr interessiert daran seid, dann könnte ich noch zusätzlich die Modellzeichnungen einstellen; da lässt sich fast besser erkennen, wie ein Schnitt verläuft als an den Tragefotos.

Kommentare:

  1. Anonym15.2.14

    Das ist eine ganz Prima Idee, jetzt kann ich mir en Bild davon machen, was sich veilleicht verpasst habe.
    lg, Irene

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Schneiderin,
    zufällig bei dir gelandet und geschmunzelt. Ich näh ja nur alle Schaltjahre oder so ... aber dieses Heft habe ich auch und ich hab wirklich viel daraus gemacht. Da sind tolle Schnitte drin...
    na dann
    alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe die alten Brigitte.-Hefte. Ich habe auch mindestens eins davon. Mein Brautkleid ist auch aus einem Brigitte-Heft entstanden, leider ist mir dieses Heft verloren gegangen und nirgendwo mehr aufzutreiben.
    In diesem Heft gefallen mir besonders die Lagen-Look-Modelle mit den zarten Überkleidern, wunderschön...und sofort stellt sich auch bei mir das habenwollen-Gefühl ein.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.