Sonntag, 17. November 2013

meine Wahl ganz ohne Qual

17.11.2013 WKSA Teil 1:
Ich bin ein Streber und habe schon alles zusammen gesucht / Ich habe noch überhaupt keinen Plan und sage stattdessen ein Gedicht auf / Ich gucke mal, was die anderen so nähen / Dieser Stoff soll es sein, nur was für ein Schnitt?? / Kleine Rückblende: mein Weihnachtskleid 2012/2011




Den Kostüm-Sew-Along habe ich noch nicht richtig verdaut, mit dem Kochschürzen-Sew-Along geliebäugelt, dem Gipfelkreuz entegengestrickt und jetzt bin ich plötzlich drin im Weihnachtskleidnähen. Ganz schön mutig, wenn man bedenkt, dass ich hier noch eine halbe Kostümleiche hängen habe, die mangels Gelegenheit nicht fertig genäht wurde, zu viel familiäres war zwischenzeitlich geschehen, was mich vom aktiven Nähen abgehalten hat. Aktives Nähen unterscheidet sich gewaltig vom passiven, das zuweilen nachts im Bett in meinen Gedanken passiert, wo ich mittels Vorstellungskraft die Nähte punktgenau aufeinander lege und die idealsten Anpassungen vornehme. Nach all den durchdachten Nächten muss ich leider immer wieder des morgens feststellen, dass sich trotz aller Bemühungen meinerseits meine Nähmaschine nicht per Fernhypnose in Bewegung gesetzt hat. So hängt die Kostümjacke in Gedanken fertig auf der Stange - im wirklichen Leben aber noch immer auf der Schneiderpuppe.
Trotzdem: es sei gewagt. Erfolg macht munter und da ich schon zweimal Weihnachtskleider mitgenäht habe, so soll es auch ein drittes geben.
Und damit fängt die Geschichte hier auch gleich gut an. Es gibt kein langes Rumgeeiere meinerseits, ich weiß welchen Stoff, ich weiß  welchen Schnitt, ich kann loslegen:






Im übrigen bedauere ich zutiefst, dass ich kein Streber bin, sonst wäre die Kostüm-Angelegenheit anders ausgegangen. Aber:  Ich gucke mal, was die anderen so nähen stimmt in jedem Fall. Wir treffen uns dazu auf dem MeMadeMittwochBlog. Herzlichen Dank an Frau Katharina von Sewing Addicted für den Aufwand, den sie betreibt, damit wir alle zu Weihnachten festlich eingekleidet die Schwiegermutter empfangen können.
Wer mitgucken will, hier geht es zum Verlinkungstool.

Kommentare:

  1. Das ist genial schöner Stoff, und ein wunderbarer Schnitt dazu - und ich finde beide zusammen einfach PERFEKT. (Darf man fragen, welcher Schnitt das ist? Versprochen, ich nähe den ganz sicher nicht als Weihnachtskleid... aber schön finde ich ihn).
    LG frifris

    AntwortenLöschen
  2. ohoh, da habe ich wohl zu viel vom Foto abgeschnitten!!! Es ist V9456:
    http://www.damngoodvintage.com/01-1950s-vogue-9456-Dress-pattern-vintage-sewing.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich merk mir den gleich mal. Ganz ganz schick!

      Löschen
  3. Oh ja, ein wundervoller Schnitt und der perfekte Stoff dazu!

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid, das Du geplant hast, gefällt mir sehr gut! Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nähen.
    LG Retroline

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Schnitt und Stoffwahl.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Stoff und Schnitt sind eine perfekte Kombination! Ich bin sehr gespannt und hoffe Du hast nach den turbulenten letzten Wochen genügend Ruhe zum Nähen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Ich freu mich auf das Kleid, SToff und Schnitt sehen schon einmal sehr sehr vielversprechend aus!!

    AntwortenLöschen
  8. Wundervoll - ich freu' mich drauf. Die beiden Komponenten scheinen ja füreinander gemacht zu sein! :)

    AntwortenLöschen
  9. Mir geht es auch so. Wunderbar, der Schnitt, der Stoff und beides zusammen. Ich bin gespannt. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  10. Da bin ich aber mal gespannt!!!
    Freue mich aufs Ergebnis, das hoffentlich vor Weihnachten fertig wird!

    Grüßle, Biene

    AntwortenLöschen
  11. Oh, diese Kombination ist ja wohl perfekt, das wird ein geniales Weihnachtskleid. Schön, wenn man so genau weiß, was man will!!
    Libe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.