Mittwoch, 25. September 2013

mein erstes Sorbetto



Da ich am Sonntag schon mal am Kleben war, habe ich einfach weitergemacht und gleich noch den Sorbetto-Schnitt zusammen geklebt. Danach brauchte ich allerdings ein schnelles Erfolgserlebnis und nähte mir nach einem "Probierer" gleich mein erstes Sorbetto, passend zum Kostüm. Ich rolle den KSA immer mehr von innendrinnenuntendrunter auf.



Die Brustnaht musste ich bei diesem Schnitt etwas tiefer legen und konnte nach der ersten Anprobe die Taillenweite etwas einhalten. Außerdem habe den Halsausschnitt etwas verjüngt, er drohte mir über die Schulter zu rutschen. Aber wofür hat man Probeteile? Und so war ich mir sicher, dass das erste Sorbetto gut gelingen würde:



Die Sorbetto-Blüschen sah ich bisher immer als sehr sommerliche Garderobe an, muss aber sagen, dass sich warme Spätsommertage durchaus dafür eignen. Zumal ich heute früh eine Weste drüber trug  - dieses mal führte mich mein morgendlicher Gang nicht auf den Markt sondern direktement zum Steuerberater. Jetzt wo es wärmer ist, tut es gut auf dieses zu verzichten. Und da die Bilder unmittelbar aus dem Leben gegriffen sind, ist mir beim Fotografieren das Halsbündchen umgeknickt und die Hose sieht aus wie lange nicht gebügelt.

 Was die anderen MMM-Damen heute tragen, schaue ich mir heut noch auf dem MMM-Blog an. Hier geht's lang. Vielen Dank an Lucy (Nahtzugabe), die heute den MMM-Blog moderiert. 


Kommentare:

  1. Dein Sorbetto ist ausgesprochen gelungen. In der Farbgebung ist es sicherlich ein geniales Kombiteil und mit Ärmeln geht es doch noch lange zumindest unter das Kostüm.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Dein Sorbetto ist schön. Sie sind wirklich praktisch; schnell genäht, auch zum Unterziehen geeignet, verbrauchen wenig Stoff und sie sind variabel. Es ist der Schnitt den ich bisher am meisten genäht habe, inzwischen ein richtiger TNT Schnitt für mich. Viel Vergnügen mit dem Schnitt.
    Mema

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein so geniales Teil nicht wahr! Toll geworden!
    Eines habe ich auch schon genäht. Allerdings ärmellos!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.