Samstag, 13. Juli 2013

Tasche mal zwei




Auf einem der letzten Stoffmarktbesuche hatte ich endlich einen Stoff für eine Tasche gefunden, der mir farblich besonders gut gefällt, naja - thematisch geht auch. Und das sogar nach mehr als einem Jahr Lagerung im Bodensatz des Stoffberges.



Als ich in der letzten Woche einen festen Termin zu einer Arbeitsbesprechung hatte, klar war, dass ich Stift, Block, Hefte und evtl. noch Bücher mitzunehmen hatte, entschloss ich mich, endlich mir auch mal eine Tasche zu nähen, in die alles passt und die als Handtaschen-Ersatz akzeptabel war. Außerdem sollte sie fahrradkompatibel sein - also am besten quer über die Schulter zu tragen.



Im Innern gibt es zwei Fächer, ein kleines Beifach und eines mit Reißverschluss. Außerdem die Händi-Abteilung. Die zusätzlichen Platz bietet für ein, zwei Brillenputztücher und in die ich seitlich auch noch einen Stift klemmen kann.



Bei der Händitsche habe ich mich wie beim restlichen Innenleben stark an meiner gekauften Handtasche orientiert. 
Besonders überzeugend finde ich dort das kleine separate Innentäschchen und das fest angenähte Band für Schlüssel. Dieses hat mir schon viel Sucherei erspart - obwohl ich in der Handtasche nicht soooo viel mit mir rumtrage: eben so viel wie nötig - Schlüssel, Geldbeutel, Stift, Papier, Sonnenbrille, Fettstift, Lippenstift, Brillenputztücher, Taschenmesser, ein Tütchen Taschentücher, manchmal eine Wasserflasche ...

Dies ist ein Teil des Innenlebens der gekauften Tasche

und dies meine Version:




Kommentare:

  1. Meine Güte, wie schön!
    Gefällt mir ausgesprochen gut! Und ich bin immer noch sehr am schwanken, wegen der seperaten Innentasche. Bisher fragte ich mich immer, ob man wirklich eine seperate Innebtasche braucht und wie chaotisch das dann sei, wenn ich noch ein-zwei gekaufte Teile darauf packen würde....ich sah mich schon dauernd nach der Innentasche wühlen...tja...offenbar macht es wohl doch Sinn und ist nicht nur eine "Modewelle"...hmmmmm

    Lieblingsgrüße!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön ist die die Tasche und mit sooo viel Innenleben. Einfach toll!
    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Die ist dir wunderbar gelungen!
    Meine Mail ist bei dir angekommen?!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. hallöle..hab ma grad dein BLOG angschaut,,,und jetzt wird i mi doch mal aufraffen eine TASCHE zu nähen....lass da mal an liaben GRUß DA...BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön! Ich habe aus dem gleichen Stoff gerade einen Einkaufsbeutel für den Lieblingsmann genäht, er ist der Chefeinkäufer bei uns. Ist sehr gut angekommen.
    Die Tasche ist vom Schnitt wunderschön, auch die liebevollen Details mag ich sehr gern. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.