Dienstag, 18. Juni 2013

Zeit für Holunder

Hoch im Norden erblühten während unserer Urlaubstage die Holundersträucher. Im Südwesten der Republik sind wir in aller Regel etwas früher dran und so sah ich besorgt am  Tag vor unserer Abfahrt in den Urlaub die ersten Rispen aufblühen.



Unser Holunderstrauch blüht zu meinem Glück sehr lange. An etwas schattigeren Stellen und ganz oben konnte ich noch genügend Dolden ernten, um mir meinen geliebten Holunderblütensirup anzusetzen. Jetzt brauche ich nur noch einige zum Trocknen für den Wintertee-Vorrat. Kaum aus dem Urlaub, schon umfängt einen die "Arbeit" ...

Rezept von hier.

1 Kommentar:

  1. Aaah, ihr seid wieder zu Hause!! dann melde ich mich die Tage einmal!!

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.