Mittwoch, 22. Mai 2013

Nervtöter-Kleid

Heute ärgert mich mein Lieblingskleid. Ich bin noch voller Vorwurf und Frust im Bauch. Darf so was gepostet werden? Am MeMadeMittwoch? Ein ärgerliches Lieblingsteil, ein Nervtöter-Kleid?




Wie meist am Mittwochmorgen wollte ich auf den Markt. Anschließend noch Bank und Lebensmittel. Alles in einem Aufwasch. So weit so gut.
Frisch war's am Morgen - fast hätt' ich mir die Ohren abgefroren - und deshalb ein Jäckchen übers Kleid gezogen, wegen des überraschenden Wintereinbruchs - Regen und gefühlte 5 Grad. Dann die Handtasche quergehängt, für die Einkäufe den Shopper über die Schulter und bin losmarschiert. Irgendwann machte sich das Kleid selbständig und wanderte - beinaufwärts. Minirockmäßig. Das hat es noch nie gemacht.


 
Ich war die ganze Zeit nur noch am Knuddeln und Zuppeln und Korrigieren und ziehen, zerren, nach unten schieben, mich nerven und rätseln, was dem Kleid wohl heute nicht passt: das Jäckchen, die gefüllte Tasche, die schnelle Gangart - keine Ahnung. Der Saum klebte wie eine Klette am Oberschenkel und wollte nicht an seinen Platz. Selbst auf dem Bild wird ersichtlich, wie sich das Kleid heute dreht und klebt.
Aus Frust gab's noch einen Einkauf für mich: Strumpfhosen - gestreift und reduziert, Danke Winter! Denn wenn schon mini, dann doch bitte mit besonders attraktiven Strümpfen.




Ich hoffe jetzt, dass es sich bald berappelt, das Kleid, und zur Vernunft kommt, sonst wird es für heute in den Schrank zurück gehängt und ich suche mir ein friedlicheres aus. Den Status Lieblingskleid muss es sich jedenfalls neu verdienen.

Den Frühlingsausbruch mit zarten Rosen auf dem Kleid zeigt heute Catherine auf dem MeMadeMittwochBlog. Vielen Dank für die Verlinkungsplattform und die liebevolle Moderation.

Kommentare:

  1. Das ist ja eine nette Geschichte mit dem Zuppel Kleid! Und dabei ist es noch nicht mal zehn Uhr! Fleißig unterwegs! Das Kleid sieht trotzdem sehr süß aus. Manchmal liegts am drunter, also an den Leggings vielleicht, wenn die nicht so glatt sind,
    schöne Grüße aus dem Regenloch Hamburg,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, ich war früh unterwegs. Bei uns so platt auf dem Land sind die Wege kurz. Da erledigt sich zu Fuß in einer Stunde eine Menge.

      Löschen
  2. Klar darf man motzen, wenn das Kleid sich unmöglich benimmt! Aber vielleicht ist es auch nur gefrustet ob des Wetters, verständlich wär's ja...
    Eigentlich ist es aber wirklich schön, ich hoffe, ihr berappelt euch wieder!
    Herzliche Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe auch, es liegt am Regen ...

      Löschen
  3. Wahrscheinlich war es dem Kleiderrock zu kalt und er wollte unter die Jacke kriechen? Hoffentlich wird es bald wärmer, dann läßt sich das Lieblingskleid auch ohne Strümpfe ausführen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde die Schuld auf die Leggings schieben, denn um den Lieblingskleidstatus ist es ja echt schade. Spätestens, wenn man keine Beinkleidung mehr braucht kann es aber bestimmt wieder aufholen! :)
    Das Kleid ist echt toll!!
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Schönes Kleid!
    Mir geht das immer so, weil ich die Tasche auf der Hüfte trage. Da aandert alles hoch, Kleid, Mantel, Rock. Nervig. Ich hab jetzt erstmal den Tragegurt verkürzt, so gehts einigermaßen.
    LG

    AntwortenLöschen
  6. tz, das Kleid sieht gar nicht so aus, als würde es solchen Ärger machen...
    aber ja, mir geht es auch so, wie 'Faden verloren', ich trage meine Taschen immer quer und da wandert immer alles hoch.
    bei dir würde ich auch eher auf die Leggins als Verursacher tippen.

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.