Samstag, 6. April 2013

Mein Fast-Ostern-Kleid

Als ich im letzten Jahr mein sogenanntes "Novemberkleid" nähte bahnte sich langsam die Vorstellung an, ein Jahr lang Monatskleider zu nähen. Dazu natürlich noch das ein oder andere "Event-Dress", also Geburtstagskleid, Opernkleid, Kleider für besondere Einladungen - schließlich stehen einige runde Geburtstage an - oder eben auch ein Osterkleid.
Jetzt muss ich leider feststellen, dass mir das aus ganz unterschiedlichen Gründen nicht gelingen will; meinen Plan, mir zusätzlich zu jedem Monatskleid das ein oder andere "Besondere" zu nähen, werde ich aufgeben müssen. Nach dem Januarkleid - Kleid mit Unterkleid könnte ich ja großzügig und wohlwollend auf zwei Monate dehnen -  und einem halbfertigen Geburtstagskleid wurden synergetisch Opernkleid und Februarkleid zusammengefasst (aus zwei mach eins, Bilder folgen auch noch irgendwann - nur kein Stress!!) und das Märzkleid hätte-können-sollen dem Osterkleid entsprechen. So wäre ich in der Nähspur geblieben - Eile mit Weile, ein klein wenig geht immer, aber eben nicht in dem von mir zunächst angedachten Tempo (und in den von mir gedachten Variationen!). Dazwischen kommt auch immer mal die Tochter mit kleinen Wünschen. Was ich zu schätzen weiß und gerne unterstütze.
Fazit: Das wird so nun also nix - nicht das Monatskleidnähen und auch nicht "Nähen von Besonderem". Oder auf nächstes oder auf übernächstes Jahr verschoben. Ideen kommen, gehen, dürfen entwickelt und verworfen werden.
Da ich lieber langsam und sorgfältig nähe - schnell-schnell bringt meist Verdruss - entwickelt diese entschleunigte Veranlagung seine gute Seiten für mich. Mein Fast-Oster-März-Kleid liegt hier in den letzten Nähten und wollte auch nicht termingerecht fertig werden. Jetzt wird es halt im April getragen. Aber was soll's - vielleicht reicht es bis Mittwoch, dann zeige ich es beim von mir so sehr geschätzten MeMadeMittwoch.




Bis jetzt nur so viel - es gibt dieses mehrfach fotografierte Bild in unechten, überbelichteten, leicht angegrellten Farben, besonders rot und blau neigen zum vorlauten Kreischen! Dafür sind die Punkte dank Blitz tatsächlich Punkte geblieben: ohne Blitz erschienen sie zusätzlich verfremdet wie kleine Madenwürmer und die wollte ich auf keinen Fall mit mir herumtragen. Nicht mal auf Fotos. Nun ja, mit fremden Fotoapparaten zu experimentieren, ist halt nicht so mein Ding. Für's nächste mal nehme ich wieder den eigenen.
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.