Dienstag, 4. Dezember 2012

Karins schön(st)e Socken

Als mir während der Mantelnähkrise-Hochsaison Karin mit ihrem Können und ihrer Ausdauer zu Hilfe kam, war sie gerade - wie sollte es bei ihr auch anders sein - ausführlichst am Sockenstricken. Teststricken, normales Stricken und paralleles Stricken sah ich da - mehrere Socken lagen angefangen und teils fast beendet in ihrem Strickkorb.
Eines gefiel mir dabei besonders gut, schon die Farbe der Socken fand ich schön und ebenso das schlichte Muster, das sich in Wirklichkeit als ein sehr, sehr aufwendiges entpuppte.



Es sieht bewunderungswürdig mühsam aus und  selbst für sie - die erfahrene und schnelle Strickerin - war es das wohl auch. Langsam nur zogen sich die Reihen hin, alle fünf Maschen und alle zwei Runden erklärte sie mir, müsse eine Masche auf eine Hilfsnadel gelegt und verschränkt werden. Du liebe Zeit, was für ein Aufwand.

Umso größer war meine Verwunderung und mein Erstaunen als ich - kaum wieder zu Hause von einer Fünf-Städte-Reise mit der Tochter (Bilder folgen noch) - einen Brief (einen Maxi-Brief) von ihr vorfand und darin: die Socken!!!



Überraschung geglückt!

Ein großes DANKE kann ich da nur sagen. Ich bin total begeistert und "von den Socken", will sie gerne tragen, werde sie besonders hüten und weiß gar nicht, wie ich sie wohl verdient haben mag. Aber egal, ich freu mich ganz arg. 

Kommentare:

  1. Nette Leute bekommen eben schöne Socken ;-))

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, das hab ich so noch gar nicht gesehen. Du bist auch ein netter Leut.

      Löschen
  2. Das musste eben einfach sein, ich sah deine Begeisterung für die Woole/das Muster und manchmal muss man 'einfach so' ohne Grund und sonstigem einem lieben Menschen ein Freude machen - die Überraschung ist mir auf jeden Fall geglückt!

    Viel Spaß beim Tragen :-)

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.