Samstag, 1. Dezember 2012

Adventsbasteleien - Fröbelsterne



Zu Beginn der Adventszeit befällt mich jedes Jahr die Lust, Sterne zu basteln, sie zu nähen oder zu häkeln. Sterne aller Art bekommen in dieser Zeit bei mir ein Zuhause. Dieses Jahr mal wieder Fröbelsterne.



Ein ganzes Kistle voll steht hier mittlerweile und auf Grund des Materials kann ich sie grob den Jahren zuordnen. Früher waren sie aus Ramieband, von dem ich gar nicht weiß, ob es das überhaupt noch gibt, dann hatte ich eine Klitzekleinesternephase aus Geschenkbändern, danach buntes Tonpapier. Dieses Jahr fand ich schöne bedruckte Papierstreifen fertig zu kaufen und so gibt es außer gold, silbern und sternenweiß diese bunte Variante.




Und noch etwas ist neu in diesem Jahr: ich habe mir ein Buch mit Fröbelstern- und anderen Faltsternanleitungen gekauft, obwohl ich behaupte, man kann mich mitten in der Nacht wecken, vier Papierstreifen in die Hand drücken und ich falte sie noch im Halbschlaf. Was mich schon in früheren Jahren befähigte, adventliche Faltkurse zu halten.
Der Grund das Buch zu kaufen war der große Stern mit 12 Streifen. Ich wollte schon lange wissen, wie der gefaltet wird.  Er ist ein Solitär und ich werde ihn bestimmt für sich allein an ein Fenster hängen, am Fenster daneben wahrscheinlich die untereinander aufgefädelten kleineren Sterne.



Danach - also wenn ich die Technik gut beherrsche - möchte ich das Buch verschenken. Zusammen mit vielen bunten Papierstreifen bekommt es die fröbelsternunkundige Verwandtschaft, die gerne Origami faltet und somit die besten Voraussetzungen mitbringt, sich bis Weihnachten die eigenen Sterne vom Himmel zu holen.

Kommentare:

  1. Wunderschöne Sterne! Ich mag die Fröbelsterne auch sooo gerne. Vorgestern hab ich Papierstreifen besorgt und morgen wollen Sohn und ich auch wieder welche basteln. Allerdings "verschwinden" die bei mir immer recht schnell. Ich klebe sie auf Päckchen oder verschenke sie auch gerne.

    Ein schönes Adventswochenende,

    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Diese Sterne sind immer wieder schön, Deine sind außerdem schön bunt und richtige Hingucker.
    LG, Erna

    AntwortenLöschen
  3. Da geht es Dir genauso......wie mir. Jedes Jahr kann ich an schönen neuen "Streifen" nicht vorbei...und muß wieder neue Fröbelsterne machen.
    Die großen Kugeln sind auch klasse...aber dafür muß ich mir doch die Anleitung anschauen.
    Und immer wieder freut sich die Familie.....denn davon kann man nie genug haben.
    Da ist mir eingefallen....daß ich meine neuen Sterne auch noch fotografieren muß!!
    Einen schönen 1. Advent....
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. wunderschön ... ich hatte auch schön die klitzeklein-Phase. Jetzt habe ich wieder nach 3 Jahren damit angefangen. Und ich bin erstaunt ...es geht noch. Vielen Dank fürs Zeigen ....

    Eine schöne Adventszeit!

    Hella

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.