Freitag, 16. November 2012

nach Abstimmung und Korrektur






Der Post zu Abstimmung und Korrektur meiner NoNamenSocken hinkt etwas hinterher. Zur Zeit ist zuviel anderes. Andere Posts, andere Interessen als Korrekturlesen und -schreiben. Einige Tage ausspannen.

Ein bisschen kann ich noch zu den Socken erzählen - für einen Namen habe ich mich so nebenbei entschieden.



Am Anfang meines neuen Musters stand die Idee des Zackenbandes.



Daraus ergab sich fast zwangsläufig das vordere Mittelmuster. Die übrigen Maschen überlegte ich in ein kleines hinteres Zackenband einfließen zu lassen, aber erstens hätten die Socken dann kaum "Zug" bekommen (weil nur rechte Maschen) und zweitens konkurierte das hintere Muster zu sehr mit dem vorderen. Insgesamt erschien mir diese Variante überladen. Ich ribbelte auf und entschied ich mich für ein "Streifen"-Muster im rückwärtigen Teil.



Diese Streifen ließ ich in die Ferse übergehen, Karin hatte während des Teststrickens die gleiche Idee und es ebenso gemacht. Sodele, das war mit Mühe und Umwegen Sockenpaar Nummer eins. Es gefiel mir im Bereich der Ristabnahme nicht.



Diese korrespondierte zu schlecht oder gar nicht mit dem Zackenband.



Das schöne, letztlich aber willkürlich gewählte Bündchen wollte ich beim zweiten Sockenpaar passender gestalten., das Zackenmuster auf dem Oberfuß begradigen.



Bei Sockenpaar Nummer zwei sollten also in aller Hauptsache Bündchen und Ristabnahme verändert werden.



Damit dabei der Schaft nicht zu lang wird, habe ich das Muster umgeschrieben und fing nun mit einem ganzen Segment Vordere-Mitte-Muster an.



Das Bündchen änderte ich in Anlehnung an das hintere Streifenmuster, zog diese Streifen sogar bis ins Bündchen hoch, auf dem Foto wird das deutlich:



Um den Schaft optisch nicht zu lang werden zu lassen, habe ich bei diesen Socken die Ferse kraus rechts gehalten.



Die Ristabnahme zeigte sich auf dem richtigen Weg, allerdings war mir dieser Teil noch zu unperfekt und so entschied ich mich für Sockenpaar Nummer drei.



Das sind die, die ihr kennt. Die roten Winkel-Socken. Mit den Änderungen von Bündchen, Ferse und der Anpassung der Ristabnahme bin ich zufrieden. Die Übertragungen der Korrektur-Anmerkungen dauerte  ein bisschen, zwischenzeitlich waren die Tochter und ich ein paar Tage verreist, aber wer die Socken nachstricken will, darf sich ab jetzt melden.
Die Anleitung umfasst das Muster für das Bündchen (plus die Variation von Sockenpaar 2), für den Schaft, die Ferse (plus Variation von Sockenpaar eins), die Anpassung auf den Oberfuß. Ich habe die Socken mit der Herzchenferse gestrickt, das dreiteilige Käppchen ist aber genauso denkbar wie die Bumerangferse. Dies kann individuell entschieden werden, ebenso die Spitzenabnahme. Das Muster ist kostenlos und auf den ersten Blick nicht leicht zu verstehen. Man muss sich einlesen und etwas Geduld mitbringen, dann läuft's aber bald schon ganz von alleine.

Die spannende Frage nach dem Namen habe ich so ganz nebenbei gelöst, weit weg von Zacken, Drachen, Kurven, Ländern und Bändern. Ich nenne sie nach meinem eigenen Favoriten, der im Abstimmungsergebnis im oberen Drittel angesiedelt war: Winkel des Lebens. Doch, der Name hat was, der gefällt mir.

Wer immer das Muster nachstricken möchte, darf mir gerne eine mail schreiben, in der Betreffzeile: Sockenmuster "Winkel des Lebens"



Kommentare:

  1. Liebe Friederike,
    Deine Socken gefallen mir so gut, ich möchte sie gerne nachstricken. Bekomme ich das Muster??
    Herzliche Grüße von Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. ...`was für eine Mühe!!
    Aber es hat sich gelohnt...Ich finde sie ganz toll!;o)
    glG & schönes WE,*Manja*

    AntwortenLöschen
  3. Mir hat ja der Name gleich gefallen. U nd ich habe das Muster gerne gestrickt. Aber du hast recht. Auf den ersten Blick nicht sofort zu verstehen. Dennoch lassen sie sich gut stricken!
    Danke für dieses schöne Muster.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, was du dir für eine Mühe machst! Toll, die Geduld hätte ich nicht.
    Das Muster gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn, was du dir für eine Mühe machst! Toll, die Geduld hätte ich nicht.
    Das Muster gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen

  6. Da kann ich mich den anderen nur anschließen, ein tolles Muster und so viel Arbeit! Hut ab vor deiner Geduld! Welche ein Aufwand in so einem Muster steckt wird einem oft gar nicht bewußt und oft noch weniger beachtet, leider.
    Sie gefallen mir sehr gut, deine Socken und ich würde sie sehr gerne nacharbeiten.

    Liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mail mich bitte an, ich habe zu wenig Zeit, um eingegangene Anfragen und Emailadressen über blogs abzugleichen. Daher ist es für mich das einfachste, du schreibst mir kurz, ich antworte.
      lieben Gruß, Friederike

      Löschen
  7. weia, weia,
    da kann ich echt nur den hut ziehen.
    diese tüftellei und so klasse umgesetzt, bin begeistert einfach nur.
    ich würd ja auch gern....... mal versuchen, die nachzustricken,
    meinst du, es ist für eine anfänger-muster-strickerin machbar?
    und....... obwohl ich eigentlich überhaupt kein rot-fan bin, dieses muster kommt bei deinen roten socken hier am besten rüber, so finde ichs jedenfalls.

    ein grüßle sendet dir flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was soll ich sagen? Wenn du Socken stricken kannst, Anleitungen lesen und umsetzen, dann ist es sicher machbar, du kannst es ja mal versuchen. Wenn du mich anmails, schicke ich dir gerne die Anleitung. Dann kannst du immer noch entscheiden, ob du stricken willst oder nicht.

      Löschen
  8. Liebe Friederike,
    die Socken sind ganz toll! Gerne würde ich sie nachstricken. Darf ich die Anleitung haben?
    Lieben Gruß,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Moni, schreibst du mir eine mail? Danke, ich melde mich dann umgehend mit Muster.

      Löschen
  9. hallo Friederike,
    die Socken sehen super aus.mir gefällt auch ,dass ein Muster über die ferse geht.Gerne würde ich die Socken nachstricken.

    liebe Grüße Gudrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst du mich anmailen, dann schicken ich dir gerne die Anleitung.

      Löschen
  10. Hallo, auch ich würde es gerne stricken, bin immer für neue Muster offen und das gefällt mir gut, Servus Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiß jetzt nicht, ob du die Hanne bist, die mir schon geschrieben hat, wenn nicht, schick mir einfach eine email.

      Löschen
  11. Hallo Friederike,
    du schreibst für mich "spanisch-böhmisch" - tolle Socken, aber mir würde es vor dem Nachstricken schon grausen und erst das austüfteln!!!! Hut ab und Kompliment!
    Mach ruhig weiter so, ich gucke sooo gerne bei dir rein!

    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. austüfteln finde ich einfacher als nachstricken. Hut ab also vor den Teststrickerinnen!

      Löschen
  12. Anonym20.11.12

    Hallo Friederike
    den Werdegang deiner Socken zu lesen war spannend. Ich staune, wie viel du austüftelst. Sehr schönes Muster, Ferse und Uebergang!
    Ich werde dich anmailen fürs Muster.
    Liebe Grüsse Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen Friederike;
    Hut ab! Da sind dir aber wirklich wunderschöne Strümpfe von den Nadeln gehüpft! Auch ich würde dich gerne anschreiben, wegn dem Muster - das muss ich einfach auch mal versuchen...jetzt komen ja lange Winterabende vorm kachelofen ;o)

    ♥lichst Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Frederike,
    super tolle Socken. Alle Achtung, nachstricken ja, aber austüfteln könnte ich das nicht. Darf ich bitte die Anleitung haben?

    LG Monika

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    mir gefallen diese Winkel des Lebens auch sehr!
    Leider kriege ich meine Mail nicht versendet. :-( Sie ist angeblich fehlerhaft...
    Was mach ich falsch?
    LG
    Gittili

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kann ich dir leider auch nicht sagen, bei mir ist die email-Adresse als Bild eingefügt und muss abgetippt werden.
      Gruß, Friederike

      Löschen
    2. Entschuldige, Friederike!
      Nun habe ich es wohl begriffen!!! *rote-ohren-lach*
      LG Gittili

      Löschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.