Sonntag, 21. Oktober 2012

Mantel nähen - Teil Zwei

Nun ja,  ich will mal ehrlich sein: es gibt nicht viel neues im Mantel-Abenteuerland. Kaum ausgezogen nach den Fotos von letzter Woche, habe ich den halbfertigen Mantelrohling schön zusamengelegt und dann auf die Seite geschoben. Dort liegt er noch heute. Angesichts der Schönwetterlage und diverser Gartenaufräum- und Mähaktionen konnte ich mich bisher nicht aufraffen, das warme dunkle Wollpaket aus der Ablage zu holen um weiter zu arbeiten.



 Ich war aber nicht ganz untätig - bin ich ja sowieso nie, nur eben auf anderen Baustellen. Wenigstens ein ganz klitzekleinwenig bin ich vorwärts gekommen: für das Mantelabenteuer habe ich tatsächlich das Futter zugeschnitten und da ich - ganz schlau! - das Schnittmuster ja nicht verändert hatte sondern in Taillenhöhe nur eine Markierung angebracht - in rot: + 1/2 cm mit Pfeil an die entsprechende Stelle -, war es ein leichtes, genau dort diesen halben Zentimeter wieder auszulassen.
Das ist für diese Woche mein Teil 2 vom Mantelnähen, ich stecke also noch in den Mantelnäh-Kinderschuhen. Zu mehr hat es nicht gereicht. Zeitlich. Dafür war ich gestern bei strahlendem Sonnenschein auf dem Stoffmarkt und habe - ja, was denn wohl??? ... Genau, den ganzen Tag!
In der kommenden Woche möchte ich jetzt aber endlich meinen Mantelrohling den schmaleren Gegebenheiten anpassen, also trennen und enger nähen bzw. erst enger nähen und dann trennen. Eigentlich dürfte es mich freuen, dass ich weniger beleibt bin als angenommen und hoffe, dass es bei diesem Akt nicht zu einer vorgezogenen Krise kommt, diese ist thematisch schließlich erst in 14 Tagen vorgesehen.Und ein bisschen möchte ich mich mühen in der Spur zu bleiben. Beim Nähen und beim Posten.

Und nun zum Mantelnähtreff bei Lucy und schauen, wie weit die anderen schon sind.


Kommentare:

  1. Schon beim Futterzuschnitt, wow! Ich schiebe das noch vor mir her und überlege, ob ich das Futter vorher wasche oder nicht. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wie schön, ich bin nicht allein mit meiner Aufschieberitis und Im-letzte-Moment-Macheritis ;-)

    Und einen schönen Stoffmarkt hätte ich auch gern mal wieder in der Stadt, der letzte war vor drei (!) Jahren *grummel*

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.