Sonntag, 28. Oktober 2012

Mantel füttern und Ausreden basteln



Letzten Sonntag war ich ja schon einigermaßen zerknittert, weil mir die Woche wegflutschte und ich zu kaum einem Stich an die Nähmaschine gekommen bin. Die wenigen Stunden "Leerlauf" vom Alltagskram habe ich mit Vorarbeiten für mein Waldorf-Bastelmutti-Ehrenamt ausgefüllt, dann waren sie weg. Die geschenkte Stunde heute hätte ich allzu gerne genutzt, allerdings schien es mir, als würde sie sich im  Minutentakt auflösen. Sie ist spurlos verschwunden, eingeholt vom sonntäglichen Müßiggang, von allerlei Arbeit, vom Erholen der verkürzten Tage der Sommerzeit.
Reicht das jetzt als Ausrede, dass ich keinen Stich genäht habe?
Aber ich habe das Futter zugeschnitten, oder war das schon die Woche davor? Peinlich, peinlich, das ist tatsächlich eine Woche her und ich habe mich schon einmal damit gebrüstet so weit gekommen zu sein!!!
Dann ist ja tatsächlich gar nichts mantelmäßiges geschehen in den letzten sieben (!!!) Tagen. Heidebim aber auch, das wird knapp mit der Zeit. Jetzt muss ich allmählich Vollgas geben. Sonst steuere ich noch voller Schwung ins Thema der nächtsten Woche - dabei gibt es so viel anderes zu tun und ein paar Tage wegfahren möchte ich auch noch. Ich krieg die Krise!
Es ist wie es ist, alle Teile liegen nähbereit hier und wenn es mir gelingen sollte, diesem Tag von seiner geschenkten Stunde einige Minuten abzutrotzen, dann fange ich heute abend vielleicht noch an, das Futter zusammen zu nähen.
Bilder folgen bei Gelegenheit.  Großes Nadel- und Faden-Ehrenwort: sollte ich zum Nähen kommen, werde ich genauestens berichten und auch fotografieren.
Wie man gekonnt sein Futter näht und einsetzt sowie alle Mäntel ohne Ausrede schaue ich mir jetzt bei Catherine und Lucy an, wahrscheinlich wart ihr alle megafleißig.


Kommentare:

  1. Liebe Friederike,
    diese Woche kann ich Dich echt gut verstehen :-))
    Aber keine Sorge, wenn unsere Mäntel fertig sind, ist aller Stress und nicht vorhandene Stunden wie weggeblasen :-)
    liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Nur nicht den Mut verlieren, Du bist nicht allein!

    Liebe Grüße
    mei

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.