Samstag, 21. April 2012

Mit beiden Beinen im wirklichen Leben

Heute lege ich die Füße auf den Tisch!
Und mach nix!



War nur Spaß - schön wär's aber, mal wieder so einen richtigen "Nichtstutag" zumindest am Ende einer Woche zu genießen oder sonst mal zwischen zu schieben. Die letzten Tage waren gut gefüllt, die nächste Woche wird es auch. Abends noch ein bisschen stricken, das ist, zu was es mir gereicht hat. Immerhin sind so - langsam, langsam - doch wieder ein Paar Socken fertig geworden.
Die Wolle hat mich - obwohl ja schlicht in der Farbe - doch sehr heraus gefordert. Mehrere Muster hat sie einfach verschluckt, so als hätte ich sie nicht gestrickt.  Ich war schon drauf und dran aufzugeben und die Wolle zu entsorgen, als ich diesem Muster die allerletzte Chance einräumte.





Es heißt Fischernetze -  hier gibt es ein Paar von Karin zu sehen und hier  - am Ende der Verwahraktion - sind meine ersten Fischernetze-Socken. Das Muster gibt es bei Ravelry.
Ein weiteres Paar habe ich bereits angeschlagen, was sag ich: fast fertig - weil: es lässt sich leicht stricken, ist abwechslungsreich und gut zu merken und es wirkt sehr dekorativ. Es sieht nach mehr Arbeit und Können aus als es letztlich ist. Also nach mehr Schein als Sein. Genau richtig für ein Geschenk.
Aber dann, dann steht mir der Sinn nach ganz vielen anderen Sockenmustern. Abwechslung muss sein, wenigstens ab und an ...

Für's Wochenende nehme ich mir vor zu nähen. Ein Kleid - ein warmes! Vielleicht schaffe ich es bis Mittwoch. 

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.