Montag, 6. Februar 2012

Frühlingsjäckchen Knit-Along - Strickinspiration



Rechtzeitig vor den ersten warmen Frühlingssonnenstrahlen lädt Catherine ein zum "Frühlingsjäckchen Knit-Along". Das erste Treffen beschäftigt sich mit dem Thema der Inspiration, von der ich mir nicht sicher bin, ob ich was davon abbekommen habe oder nur gut handwerken kann - ganz in der Tradition meiner Vorfahren, durchweg gute Handwerker in verschiedenen Gewerken, die Frauen in der Regel begnadete Handarbeiterinnen.
Wie liegt also mein Fall?
Ich mag sehr gerne zum einen die Bücher von Kim Hargreaves und liebe die Seite von DROPS. Außerdem liebäugle ich mit den Büchern von  Jane Waller und Susan CrawfordA Stitch in Time 1 und 2 und Vintage Gifts to Knit. Ich lese mich gerne durch blogs, Zeitschriften und Internetseiten - und hin und wieder bleibe ich an einem besonders schönen Teil hängen und beschließe: Irgendwann mache ich das auch! So addieren sich auf meiner Vorhabensliste Teil um Teil. Aus all diesen formt sich - vielleicht - eine Vorstellung.
Mit den Büchern von Kim Hargreaves hat eine neue Sammelwut begonnen. Gestrickt habe ich aber noch nicht danach. Bei Drops werde ich bei jedem Besuch erneut fündig, ich besitze eine ganze Reihe links, die ich noch abstricken möchte, eine neue Leidenschaft: ich bin Linksammlerin.
Drops liegt klar im Vorteil: ein Jäckchen habe ich gerade zu Ende gestrickt, noch nicht die Fäden verwahrt oder gar zusammengenäht. Aber ganz klar in Führung, denn nun kommt schon ein zweites.
In diesem Fall haben sich meine Vorstellungen eines weiteren Frühlingsjäckchens beim Stricken des letzten herauskristallisiert. Ein Jäckchen mit dreiviertel Ärmeln hätte es werden können, doch das Stricken mit zeitlichem Rahmen ließ mich nach einem kürzeren Modell suchen.  Ich möchte auf alle Fälle fertig werden. Deshalb verschiebe ich dieses Projekt und startete die Suche nach einer kurzen Weste. Das Angebot ist groß, die Vielfalt verlockend. Meine Liste wird schon wieder länger: zum Beispiel durch  eine  erste kurze Weste,  eine zweite kurze Weste, eine kurze Weste, die mit 8erNadel  und  eine, die mit 9er-Nadeln  bestimmt schnell gestrickt sind und schließlich noch eine kurze Weste im "Brombeermuster", ich glaube, es ist das Jäckchen auf Catherines Einladungskärtchen.
 
Farblich bin ich auch noch zu haben und lasse gene auf mich zukommen, was für Wolle in welcher Farben ich in der nahen Kreisstadt finde. Mal schauen, ob ich diese Woche noch Zeit dafür finde. Internetshops bleiben für mich nach wie vor die zweite Wahl. Ich schau' nicht nur mit den Augen, ich "schaue auch mit den Händen", muss fühlen und Farben "in echt" ansehen können.
Es bleibt also spannend für mich, die Anleitungen liegen gedruckt vor mir. Ich werde mich entscheiden müssen.

Weitere inspirierte Frühlingsjäckchen-Strickerinnen versammeln sich bei Catherine. Danke.
zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.