Sonntag, 1. Januar 2012

Rückblick und Ansporn

Noch am letzten Tag des Jahres fand bei uns die Fortsetzung von "Unser Haus soll schöner werden" statt, erst tagte die Verschönerungs-Kommission, dann kamen die Möbelpacker, eine Putzkolonne, ein Heimwerker, danach Gipser und Maler: Möbel wurden umgestellt, Bilder umgehängt, Stellen, die im normalen Leben nicht zu erreichen sind zwischendurch geputzt, Bohrlöcher zugegipst und geweißelt. Dazwischen Schubladen sortiert, ausgeräumt und vieles weggeworfen. Fast wie bei einem Umzug!

Und wer die Energien eines Steinbock-Geborenen kennt, ahnt vielleicht, wie prall der Tag angefüllt war. Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass "Steinböcke" erst dann zu ihrer eigentlichen Hochform auflaufen, wenn ihre Mitstreiter die Waffen strecken, in meinem Fall Lust und Energie.
So kamen nähen, stricken und feiern etwas kurz in diesen Tagen "zwischen den Jahren", dafür starten wir aber jetzt mit einer fast komplett neugestylten Wohnung ins Neue Jahr. Als nächstes kommt die Küche dran. Dann einzelne Zimmer. Hah, bald steht das ganze Haus auf dem Kopf. Mein Nähzimmer hat unbedingt eine Aktualisierung nötig. Ich brauch mehr Platz! Vielleicht lässt sich da mit geschicktem Rum-und-Rum-Schieben das ein oder andere Plätzchen noch rausquetschen.

Beim Sichten und Planen warf ich jetzt mit einem letzten Blick und einem gewissen Stolz meine Liste weg, auf der ich unterm Jahr notiert habe, was ich alles in diesem Jahr nähte. Mein Sylvesterkleid ist Punkt 70, wobei ich nicht alles hier gezeigt habe, manches zusammengepackt gezählt und sämtliche Reparatur-Services gar nicht mitgerechnet habe. So kamen zum Beispiel drei (!) Kuschelschäfchen - die zeige ich demnächst - auf eine Zahl. Und die vielen Utensilos mit dem Elternarbeitskreis auch.
Das Jahr startete ich kleidertechnisch mit dem Aufarbeiten meiner Jerseys, viele Shirts habe ich genäht, aber irgendwie ist der Jerseyberg nicht weniger geworden. Dann kamen Röcke und Kleider hinzu, ein Mantel für die Tochter, dazwischen immer wieder Kleinigkeiten für Freunde oder Geschwisterkinder.
Alles in allem war es ein sehr produktives Jahr:




Kommentare:

  1. Wunderschöne Stücke sind da zu sehen - und sie animieren mich im Neuen Jahr doch auch wieder mal nicht nur den Woll-, sondern auch den Stoffbergen
    zu leibe zu rücken.
    Liebe Grüße und ein Gutes Neues Jahr
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Viele Deiner wunderschönen Stücke habe ich ja bereits bewundert. Du warst sowas von fleissig.... einfach toll!

    Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute und Liebe für das neue Jahr. Ich wünsche Dir und Deiner Familie vor allem Gesundheit, ganz viel Glück und Zufriedenheit!

    Man braucht im Leben nicht nur Geld allein, man braucht auch Liebe, Freude, Glück - von allem wünsche ich Dir ein Stück!

    Ganz liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Friederike,

    eine schöne Bilanz zeigst Du heute.

    Ich wünsche Dir für 2012 viel Glück, Gesundheit und genug Zeit für die Kreativität.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Eine stolze Jahresbilanz kannst du uns da präsentieren liebe Friederike und es sind alles wirklich sehr schöne Arbeiten geworden- Kompliment an deine Kreativität!

    Zur Ehrenrettung der Steinböcke (ich bin ja auch einer) muss ich sagen, es stimmt, was sie sich an Tun in Haus und Hof vorgenommen haben setzen sie auch durch, manchmal zum Leidwesen der Mitstreiter, aber sie meinen es immer gut und wollen nur das Beste für alle! ;-)
    Mein Mann (Fisch) kann grad auch ein Lied davon singen, sein Urlaub ist gnadenlos verplant mit Renovierungsarbeiten...

    Dir und deinen Lieben wünsche ich ein gutes, glückliches, gesundes Jahr, in dem das Kreative neben der Arbeit nicht zu kurz kommt

    herzlichst
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Anonym2.1.12

    Liebe Friederike,

    ich habe deinen Blog erst durch die "Weihnachtskleid" Aktion entdeckt. Ich bin begeistert was du alles gemacht hast in diesem Jahr. Die Kleidungsstücke sehen sehr professionell aus - du kannst stolz sein.
    liebe Grüße von eva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Friedericke,
    du warst sehr fleißig 2011. Schöne Stücke hast du da genäht. Ein Lächeln huschte über mein Gesicht, als du die Steinbock Geboren beschrieben hast. Ja, wer mit einem Steinbock verheiratet ist, kennt das. Aber sie bringen auch alles zu Ende, was sie Anfangen haben. Dir und Deiner Familie noch ein schönes gesundes neues Jahr.
    Liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.