Mittwoch, 31. August 2011

Sonntagskleid



Heute vertritt mich meine Tochter - nicht beim Nähen, aber beim Benähtwerden:
Lange musst sie danach immer wieder einmal nachfragen, aber bei dem Sommer? Ich war wenig ambitioniert, ein Spaghettiträgerkleid zu nähen.
Ein Sonntag ohne Verpflichtungen, die Erinnerung an eine Woche mit sonnig heißem Wetter und dazu Lust zu nähen - das war die Mischung, die dieses Kleid endlich begünstigte.
Den Schnitt habe ich von einem vor langer Zeit gekauften Kleid - leicht vergrößert - abgenommen. Es passt schon längst nicht mehr und wurde vor Jahren ausrangiert, liegt hier aber noch (mahnend) als Vorlage.
Stretch macht das neue Kleid etwas dehnbarer als das Original und so schmiegt es sich sehr schön an den Körper an.



Den Ausschnitt  habe ich dieses mal mit einem Beleg verstürzt. Und Stoff bügeln dürfen vereinfacht auch so manches - ich wusste gar nicht, dass ich mal so gerne bügeln würde, fast  habe ich mich danach gesehnt, nach der großen Enthaltsamkeit mit allen ihren Schwierigkeiten beim letzten Kleid.



Auch hier habe ich wieder Schieber und Ringe in die Träger eingenäht, damit die Länge gekürzt werden kann, sollte der Stoff trotz Einlage nachgeben.
Und kaum ist das Kleid fertig, schon kommt wieder schönes Wetter - wenn auch nur als kurzer Zwischenstop, Zeit genug für ein Foto.
Außerdem - habe ich mir erklären lassen - kann man dieses Kleid mit Jäckchen, Shirt oder Pulli und auch über Hosen ...







 MeMadMittwoch, ein Dank an Catherine -

hier seid ihr einen Klick weit von den anderen entfernt

Kommentare:

  1. Wow. Sieht toll aus. Spagettiträgerkleider waren auch in meiner Jugend (vor 10 Jahren!?) furchtbar angesagt. Leider hatte ich keien Tolle Mama, die mir eines näht.

    Liebe Grüße,
    Pauline

    AntwortenLöschen
  2. Was lange währt...
    Sieht super aus und deine Tochter kann solche Kleider gut tragen.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid sitzt perfekt und macht richtig Sommerlaune. Gott sei Dank zeigt er sich an diesem Wochenende wohl nochmal, da kann das Kleid ja dann gut ausgeführt werden.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  4. Super schön, bestimmt besser als die Vorlage. Stretch macht es sicher unvergleichlich bequem, und die verstellbaren Träger sind auch ein toller Luxus! Machst Du mir auch eins? ;-)

    AntwortenLöschen
  5. das kleid steht deiner tochter richtig gut. du bist aber eine liebe mutter ;0))
    lg, andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Friederike,

    bitte, bitte nähe Deiner Tochter mehr dieser wunderschönen, leichten Sommerkleider, wenn dann sofort der Sommer endlich kommt.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.