Dienstag, 16. August 2011

rotes Probeteil

Das schwarze Jäckchen meiner Tochter, das ich gerne bei diesen Temperaturen über Kleidern und Röcken trage, wollte ich nachnähen. Kopieren und mir dann gaaaaaaanz viele davon nähen, in allen Farben. Soweit der Plan.



Obwohl es eins zu eins umgesetzt ist, genau vermessen, hundertmal kontrolliert und nachgebessert stimmt irgendetwas nicht. Es ist zu eng. Knöpfe zu geht nur mit Luftanhalten.



Ich vermute es liegt am Stoff. Klar, einen Schuldigen muss ich finden. Aber im Ernst: das schwarze Dreibuchstabenmarkenwestchen ist aus Jersey und mein rotes Kopierteilchen aus Sommersweat. Nun lässt sich Sommersweat weit weniger dehnen als Jersey, egal wie dick der ist und darin liegt vermutlich der (Denk)Fehler. Ich hätte mehr Weite geben müssen oder einen anderen Stoff nehmen. Dann ist der Stoff also unschuldig, ich nehme alles auf meine Kappe und gelobe Besserung und erkläre mein rotes Jäckchen zum Probeteil. Denn Probeteile sind wichtige Lernstücke. Ihnen gesteht man gerne nähtechnische Fehler oder Denkfehler zu, die man am Originalstück dann vermeiden möchte. Und ich habe hier verschiedenes gelernt. (Auch dass man manches manchmal besser kauft als näht.) Aber ich gebe so schnell nicht auf, ich probiere weiter. Das nächste nähe ich aus Jersey. Mal schauen, was es da zu lernen gibt.



Und mein Probeteil trage ich nur mit Knöpfe auf. Daheim. Und im Garten. Oder gegen Zug im Auto.
Aber jetzt brauche ich unbedingt und sofort ein Kleid mit Gelinggarantie sonst werde ich nähdepressiv. Denn zu viele Probeteile sind gar nicht gesund.

Kommentare:

  1. Nähtechnisch sieht es auf dem Foto perfekt aus. Mit der Passung hast Du Recht, aber dann lass die Knöpfe offen beim Probestück. Probeteile sind ja dafür da.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es sieht trotzdem gut aus und das nächste wird dann sicher perfekt. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Friederike,

    ich denke, Deine Fehleranalyse ist genau richtig. Aber bis auf das Weitenprobelm sieht das Probeteil schon einmal sehr gut aus. Und offen getragen geht es allemal.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.