Sonntag, 7. August 2011

Mittelstücke

Die Mittelstücke meiner Zwei-Sommer-Decke sind komplett fertig, zusammengenäht und schon mit einigen Runden umhäkelt.
Danach kommt die Runde Grannys dran. Auch sie sind alle bereits gehäkelt - ein Riesenstapel!

Die Mittelstücke meiner großen Decke haben sich ursprünglich aus einem der Grannys entwickelt als ich mir für's erste Kissen eine gehäkelte Rückseite wünschte.


Alle sechs Mittelstücke sind etwa 40 x 40 cm groß. 4 Stück wurden im letzten Jahr, die restlichen beiden in diesem Sommer fertig. Dabei musste ich mich wieder einmal durch meine Aufzeichnungen wurschteln und durch stures Abzählen schließlich die letzten beiden Mittelstücke rekonstruieren. Man sollte halt nie halbe Decken auf die Seite legen.



Mit der (letzjährigen) Berechnung der anschließenden Runden geht es mir nicht unähnlich. Was habe ich mir nur gedacht? Das muss ich noch entschlüsseln. Aber, was ich eigentlich erzählen wollte ist was anderes:  als ich nämlich alle 6 Innenteile endlich beisammen hatte und auch schon verwahrt und vernäht, entdeckte ich in meinem Strickkorb ganz unten unter einem noch nicht fädenverwahrten Sockenberg  . . . . . . .  ja, genau, ein fast schon fertiggehäkeltes weiteres Teil. Mannomann, Augen auf beim Deckenhäkeln!!! Aber das Garn kann ich sicher noch gut gebrauchen, denn die Wolle schwindet in den großen Runden schneller, als mir lieb ist. Ich fürchte, ich muss die siebte Innenfläche, also die neu aufgefundene, aufribbeln. 55 Knäuel kamen mir ja mal so viel und auf jeden Fall ausreichend vor und jetzt bibbere ich fast mit jeder Runde und rechne und wiege die Reste bedenklich und hoffe, dass die Wolle reicht. So ein Dussel aber auch, dass ich im Nachhinein noch etwas davon gefunden habe. Die Größe entspricht zweieinhalb Knäuel, nicht schlecht, oder?




Zum Schluss dieser Arbeit werde ich wieder einmal aufschreiben, was ich im einzelnen gehäkelt habe. Für zukünftige Kissenrückseiten, für eventuelle weitere Decken und damit das mühsame Entziffern endlich aufhört.
Wenn Interesse besteht, kann ich gerne die Anleitung ins Netz stellen.



Kommentare:

  1. Liebe Friederike ,das ist auch ein schönes Muster .will auch immer mal so eine Decke in Angriff nehmen .Habe mich aber immer vor diesen viiiiielen kleinen Teilen gescheut .So größere Teile sehen aber auch gut aus .Na vielleicht wird es ja dann doch mal mit meiner Decke .Lg Ina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Friederike,

    ich bin normalerweise kein Fan dieser gehäkelten Decken, aber Deine version gefällt mir sehr gut. Das beige lässt das Mittelteil sehr edel wirken.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. So oder so, Deine Arbeit lohnt(e) sich auf jeden Fall. Sooo eine schöne Decke, wow! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön. Gefällt mir besser als eine Decke aus kleinen Grannys, sieht irgendwie viel edler aus. Wirklich schön.

    LG
    SelMama

    AntwortenLöschen
  5. Anonym8.8.11

    Einfach klasse, die würde ich auch gerne nachmachen.

    Danke
    LG
    Miliane

    AntwortenLöschen
  6. Die wird ja schön!!!
    Soo viel Arbeit!
    Aber das Muster gefällt mir sehr und eine Anleigung dazu wäre super!
    Ganz liebi Grüessli und viel Glück bei der Wolle;)
    Rita

    AntwortenLöschen
  7. Also ich habe jetzt gerade ein Bild der fertigen Decke vor meinem Auge und denke, was für eine wundervolle Idee das ist, große Mittelstücken zu häkeln und dann noch kleine Grannys außen rum.
    Bin auf das Endergebis gespannt.
    Tolle Sache.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Die Decke ist wirklich wunderschön geworden. Ich mag die schlichten und einfarbigen Decken sehr gerne leiden.
    LG BIne

    AntwortenLöschen
  9. Ja , eine Anleitung wäre wirklich toll

    LG
    SelMama

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine Arbeit....aber sie lohnt sich wirklich!!
    Deine Decke sieht wunderbar und edel aus, ein bisschen Shabby, absolut nicht Musterüberladen....alles in Allem ein Taumteil!!!
    Liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  11. Kann mich den Vorrednerinnen nur anschließen: Absolut edel! :-) Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt!

    Lieben Gruß
    Helga

    AntwortenLöschen
  12. auch ich kann nur sagen wunderschön,
    sehr edel,ich würde mich auch
    über eine Anleitung von dir freuen.


    Lieben Gruß,
    agnes

    AntwortenLöschen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.