Mittwoch, 20. April 2011

Tasche Kasimir

Geht es anderen eigentlich auch so wie mir?: Wenn ich ein Geschenk für eine Freundin nähe oder stricke, weckt dies den Wunsch in mir, dieses oder das ganz genau gleiche Teil selbst zu besitzen.
Genauso ging es mir mit dieser Tasche.



Gekauft hatte ich den Stoff in einem Schwarzwälder Stoffhaus für eine Tasche für mich. Anlass war das Modell für einen Taschennähkurs im Kinderferienprogramm, der dann irgendwie doch nicht stattfand.
Also lag der Stoff daraufhin mindestens ein Jahr.
War aber immer noch präsent in meinem Hinterkopf.



Da schließlich der Geburtstag einer Freundin bevorstand, verfestigte sich die Idee mit der Tasche immer mehr, schließlich sehen in meinen Augen die abgebildeten Katzen ähnlich aus wie ihr Kater Kasimir.

Großzügig verschnitt ich den Stoff, damit nun ja genügend Katzen und Mäuse sich auf der Klappe, der Vorder- und Rückseiten versammeln können. Sie sollten nicht zu sehr angeschnitten werden.


Das hatte natürlich seinen Preis. Ich verbrauchte mehr als die Hälfte meines Stoffes. Erst da begann sich nämlich mein Wunsch nach genau so einer Katzen-Maus-Spiel-Tasche zu regen.



Schließlich ist die Tasche groß genug, um auch kleine Einkäufe darin transportieren zu können und der Gurt lange genug, um sie schräg über die Schulter zu tragen. Damit - was immer auch ein Gesichtspunkt ist -: fahrradtauglich.



Nun hatte ich zwar einerseits genügend Stoff übrig um eine leicht abgespeckte Version dieser Tasche für mich zu nähen, andererseits musste ich Kompromisse schließen: die Innenseite der Klappe bekam Futterstoff und rundum ist die Tasche um 2 cm geschrumpft - für mich aber immer noch ausreichend.



Im Unterschied zur verschenkten Tasche musste ich das Innenleben meiner Tasche mit der beigen Farbe eher schlicht halten. Vom auffallend orange-roten Futter war leider nur noch wenig vorhanden. Selbst den Umhängegurt musste ich an einer Stelle stückeln.

Aber ich will nicht jammern, denn letztlich hat es doch noch ganz gut geklappt mit einer zweiten Kasimir-Tasche.










Der KLICK durch den I-Net-Dschungel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ich danke euch für eure Kommentare.Für posts, die älter als 4 Tage sind habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Diese Kommentare werden von mir nachdem ich sie gelesen habe freigeschaltet.

zu guter Letzt:

Auf die in meinem Blog verlinkten Seiten habe ich keinerlei Einfluss - weder auf deren Gestaltung noch auf die Inhalte. Für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dies ist eine private Website, ich untersage jegliche Weitergabe meiner persönlichen Daten. Von mir eingestellte Bilder dürfen erst nach Rücksprache ausschließlich für private Zwecke verwendet werden.